Karte "Bartsch - Hoeppners Reise 1786-87"
 
 
Diese Karte wurde von Edwin D. Hoeepner (Email) erstellt und mir per Email zugeschickt.
Unter anderen schrieb er folgendes:
"Ich beziehe mich jetzt zu der oben-angedeutenden Karte der 1788/89 Einwanderung von Preussen nach Neurussland. Diese Karte stammt ursrünglich, von Viktor Peters (Zwei Dokumente, Winnipeg, 1965) - Peter Hildebrand, Erste Auswanderung der Mennoniten aus dem Danziger Gebiet Nach Suedrussland, Seite 27). Diese Karte hat einige Fehler. Nur ein Beispiel: in dem Buechlein von Viktor Peters, ich zitiere Peter Hildebrand, auf Seite 32, steht das diese sechs Familien von Tschernogov über Njeschin nach Krementschug reisten. Njeschin ist das heutige Niezhen. Nirgends ist da Etwas von eine Reise über Kiew und entlang dem Dnieper in diesem Abschnitt.
Ich habe diese Reise gründlich recherchiert im Kontext von dem damaligen Stand von den Strassen in Russland. Das Ergebnis meiner Arbeit ist 2006 Hier in einem Artikel, Four Letters to Susanna from Johann Bartsch as a Mennonite Land Scout in New Russia 1786-87, von Lawrence Klippenstein and Edwin D. Hoeppner, in "Preservings, Issue No. 26, 2006" auf Seiten 83 u. 84, veröffentlicht worden. Ich sende Ihnen meine Karte als Attachment zu dieser Email. Meine Karte ist von dem Museum, Menninite Heritage Village, in Steinbach, Manitoba angenommen und bei dem Jacob Hoeppner Denkmal ausgestellt.
Übrigens, nur ein kleiner Bruchteil von den Einwandern sind über Wasser von Danzig nach Riga gefahren - ich glaube der grössere Teil ist auf jener Strecke zu Lande gefahren. Es ist auch wahr das nicht Alle auf dem Landweg von Dubrovna nach Chortitza fuhren, einige kammen auf "Barken" dem Dnieperfluss entlang bis Krementschug und diese kammen natürlich über Kiew."
 
 
HOME | CHORTITZA | KOLONIE | NAMEN |
     
Zuletzt geädert am 25 Mai, 2013