Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Brief von Jakob und Margaretha Bergen, Jugowka, Samara, in der "Mennonitische Rundschau" vom 5. März 1902, Seite 9

 

Abgeschrieben von Lydia Friesen (geb. Esau) (Email), alle ihre Berichte.

 

Kopie der Zeitung "Mennonitische Rundschau" vom 5. März 1902, Seite 9. (gotisch) von Lydia Friesen (geb. Esau).

 

Samara, den 28. Dez. 1901. Dieweil ich von Joh. Warkentin in No. 48 las, daß derselbe anfrug nach seinen Geschwistern, und Frau Jakob Fast noch gerade eine Tante meine lieben Frau ist, kann ich es nicht lassen, etwas darüber zu berichten. Fast´s sind den Jugendjahren auch ziemlich entrückt. Onkel Fast ist leidend, daß wir denken können, er kann uns den Abschied auch bald auf immer bieten, Tante Fast ist gegenwärtig gesund und Tiene ist im 16. Jahr, bald groß. Lassen alle sehr grüßen, wohnen hier in Lugowsk. Von Jakob und Korn. Warkentin können wir wenig sagen. Joh. Friesen, ein Bruder meine Frau, ist Lehrer auf Kuban, in eine dreiklassigen Schule, schon seit 21 Jahren. Helena Friesen, verheiratet mit einem David Martens, wohnt auch in Kuban. Jakob Friesen, verheiratet mit Elisabeth Penner, Sagradofka, ist Lehrer in Münsterberg. Minna Friesen, verheiratet mit David Penner, Rückenau, haben da eine Kleinwirtschaft. Wilhelm Friesen, hier in Bogomasow, hat eine Wirtschaft mit 40 Deßj., ist verheiratet nit Elisabeth Nickel, es geht ihm ganz gut. Wir haben drei Kinder, wovon die älteste Tochter sich diesen Herbst verheiratete, mit Jakob Arndt von hier. Die zweite ist 12, die dritte 7 Jahre alt.
Wir haben diesen Winter viel Schnee und Sturm, der Schnee ist sehr zusammengetrieben. Der verflossene Sommer war sehr trocken und heiß, haben auch nur eine mittelmäßige Ernte gehabt.
Würde auch gerne wissen, wie es den andern Geschwistern und Freunden geht. Weil die "Rundschau" überall in der Welt gelesen wird, gehe ich gleich nach Kansas u. zw. zuerst zu Korn. A. Willms. Wie geht es Dir und Deinen Verwandten, seid ihr alle noch am Leben? Man liest manchmal von einem, was immer recht erfreulich ist. Auch Hein. H. Friesen, fr. Nikolaidorf, und Hein. A. Loewen, fr. Fischau, schreibt alle sehr fleißig. Es soll da in der Umgegend ein Heinrich H. Warkentin sich aufhalten, er ist mit seinem Pflegevater Gerh. Wall nach Amerika gezogen. Er wird von seine Schwester Elisabeth, Peter Arndt, sehr gebeten, wenn er noch unter den lebenden weilt, mal was von sich hören lassen.
Zum Schluß grüße den Editor und alle Rundschauleser hüben und drüben
Jak. u. Margaretha Bergen.
Unsere Adresse ist: Jakob Bergen, Jagowka, Station Sorotschinskaja, Gouv. Samara, Russia.

 

 

Bemerkungen von Lydia Friesen (Esau):

 

Frau Jakob Fast noch gerade eine Tante meine lieben Frau ist:

Jakob Fast (12.11.1831 - 9.03.1904) (#792975)
Katharina Warkentin (13.10.1843 - 5.04.1919) (#792974)
Katharina Jakob Fast (26.01.1886 - 3.02.1965, Kantserowka, Orenburg) (#793062)
Die Familie Jakob Fast wohnte 1902 in Lugowsk, Neu Samara

Minna Friesen, verheiratet mit David Penner, Rückenau, haben da eine Kleinwirtschaft:

Wilhelmine Friesen (10.09.1870, Fürstenau, Molotschna - 4.04.1942, Hamberg, Molotschna) (#1034836)
David David Penner (10.01.1867, Rückenau, Molotschna - 14.11.1938, Hamberg, Molotschna) (#148372)

Wilhelm Friesen, hier in Bogomasow, hat eine Wirtschaft mit 40 Deßj., ist verheiratet nit Elisabeth Nickel:

Wilhelm Friesen (24.02.1873, Altonau, Molotschna - 14.12.1948, Yarrow, British Columbia) (#1033932)
Elisabeth Johann Nikkel (3.03.1876 - 20.06.1952, Clearbrook, British Columbia) (#1033931)

Es soll da in der Umgegend ein Heinrich H. Warkentin sich aufhalten, er ist mit seinem Pflegevater Gerh. Wall nach Amerika gezogen:

Heinrich Heinrich Warkentin (11.11.1861 - 20.01.1938, Reedley, California) (#38418)
Gerhard Bernhard Wall (21.12.1841, Tiege, Molotschna - 4.11.1920, Hillsboro, Kansas) (#107247)

Schwester Elisabeth, Peter Arndt:

Elisabeth Heinrich Warkentin (? - ?) (#509890)
Peter Arndt (? - ?) (#141764)

   
Zuletzt geändert am 10 September, 2017