Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Brief von Jakob Mandtler aus Andrejewka, Aulie-Ata in der „Friedensstimme“, Nr. 10, 5 Februar 1911

 

Abgeschrieben von Elena Klassen (Email), alle ihre Berichte.

 

Andrejewka bei Aulie-ata, Turkestan.

Es war hier  bis jetzt meistens mäßige Witterung, wenig Feuchtigkeit, auch nicht viel Frost, überhaupt sehr abwechselnd. Vor zwei Tagen hat es geschneit, so daß jetzt Schlittenbahn ist.
Infolge der Abwechselung der Witterung sind viel Erkältungen, auch Thyphus ist ausgebrochen. Ein Kind von 1 Jahr ist daran gestorben. In einer andern Familie liegen 2 Mädchen seit dem ersten Weihnachtstag darnieder, von Besserung ist noch nicht zu sagen.
Johann Klassen hütet seit dem 17 Aug. v.J. immer das Bett.
Die Getreidepreise waren vorige Woche: Weizen a Pud 1 Rbl. 10 Kop., Hafer 70 Kop. Futter ist auch teuer. Pferde und Rinder haben ebenfalls gute Preise.

Jakob Mandtler.
   
Zuletzt geändert am 19 Juni, 2016