Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Einige Namen aus dem Grossweider Waisenhaus, die durch Berichte aus der Zeitung „Friedensstimme“ bekannt wurden

 

Abgeschrieben von Elena Klassen (Email), alle ihre Berichte.

 

 

Abraham und Justina (geb. Epp) Harder (Hauseltern).
Tina Harder.  (verm. die Tochter – E.K.)

Eine allte Frau Harder (wohnte kurz 1916 im „Bethel“).

 

Lehrer:

Abraham Harder (jun.)
Esau, Dietrich  (im Jahre 1914) s. Bericht.

Janz, Joh. Joh. (20ger. Jahre) - s. Bericht  und   Bericht
Js. Ediger, Berdjansk (im Jahre 1916) - s. Bericht.

Penner, Heinrich (30ger Jahre) s. Bericht.
Rahn, Nikolaj Andriasowitsch (30ger Jahre) - s. Bericht.
Fr. Lehn (30ger Jahre) s. Bericht.

 

Wirtschafter:

Friesen, Gerhard (Großweide) (im Jahre 1914) - s. Bericht.

 

Erzieherin:

Janzen, Lenchen (im Jahre 1914) - s. Bericht.

 

Schwestern:

Voth, Lena (20ger Jahre, starb Juni 1916) - s. Bericht.

Neufeld, Anna - s. Bericht.

 

Hausmeister:

Ediger, Daniel (30ger Jahren) - s. Bericht.
Derksen (30ger Jahren) - s. Bericht.

 

Dienstpersonal:

Klassen, Susanne (geb. Görtz, Rudnerweide) (30ger Jahren) - s. Bericht.
Braun, Anna - (30ger Jahren) s. Bericht.

 

Waisenkinder:

Agnes (ohne Familiennamen, starb 19 Mai 1916), - s. Bericht und Bericht.

Jakob Regehr (starb März 1916), - s. Bericht.

Kornelius – s. Bericht.

Jakob – s. Bericht.

Peter – s.  Bericht.
Franz – s. Bericht.

Geschwister (s. Bericht):
Penner, Eugen
Penner, Wilhelm,
Penner, Alexander und
Penner Frieda.

   
Zuletzt geändert am 9 April, 2018