Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap

 

Auszüge über die Taufe und Bekehrung von Mennoniten in Aulie-Ata, Turkestan, Chiwa, Buchara aus der Zeitung „Mennonitische Rundschau“ in der Zeit von 1881 bis 1922

 

Abgeschrieben von Elena Klassen (Email), alle ihre Berichte.

 

Die Liste der Getauften und Bekehrten ist keinesfalls vollständig und soll als kleine Hilfe bei den Familienrecherchen dienen. Es handelt sich nur um die Personen, die namentlich in der Zeitung erwähnt sind. Der Link zum ganzen Bericht oder Brief ist immer am Ende des Auszugs.

 

Mennonitische Rundschau 1881

 

20 Januar 1881 - Sonntag den 30ten haben wir das heilige Abendmahl unterhalten und folgende Personen in unsere Gemeinde aufgenommen: Schmidten von Waldheim, Ekken von Friedensdorf und Johann Martens von Wernersdorf.
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1882

 

1 Februar 1882 – Pauls, Anna (Tochter von Heinrich Pauls).
Peters, Dietrich (Sohn von den Ältesten der Gemeinde A.Peters).
Wiebe, Helene (Tochter von Abr. Wiebe aus Wernersdorf).
Die wurden alle drei am 17.12.1881 getauft.
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1884

 

9 Januar 1884,  Nr. 2 - Krökers zwei Söhne, Heinrich und Franz, wie auch Goerzens zwei Söhne, Abraham und Siebert, haben den Herrn gefunden und im Blute Jesu Gnade erlangt.
Der ganze Bericht.

Nr. 17, 23 April 1884 – Jakob Stärkel, Dietrich Ott und Gerhard Dück, die haben sich im Flüsse getauft.
Der ganze Bericht.

1884, 12 November – Nachmittags wurden getauft zwei Ehemänner, zu denen ich mich auch zählte (der Schreiber des Berichtes Jakob Funk).
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1888

 

11 Januar 1888 – Den 6. September wurde der alte Bruder Peter Wiebe getauft; den 12. feierten wir Erntedankfest, und den folgenden Tag ließen Isaak Penners sich taufen. Im Oktober ließen sich Andreas Bullers und Cornelia Wallen`s Jacob taufen, ferner Rubert Bartsch (wahrscheinlich Robert – E.K.) und vier Mädchen, und wir hoffen binnen Kurzem noch ein Tauffest zu feiern.
Der ganze  Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1890

 

24 Dezember 1890,  Nr. 52 – Sonntag, den 7 Oktober, hatten wir die Freude ein Tauffest zu feiern, die Täuflinge waren Giesbrecht`s Sarah, Buller`s Eva, J.Janzen`s Maria.
Der ganze  Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1909

 

31 März 1909 – C.Kröker, Cordell, Okla.,… Eure Tochter so früh sich dem Herrn ergeben

Unser ältester Sohn Jakob wurde im vergangenen Sommer auch getauft....(von dem Schreiber Janzen)
Franz Pauls mußten drei erwachsene Kinder ... alle waren bekehrt...
Der ganze Bericht.

28 April 1909 – Er (Hermann Janzen – E.K.) bekehrte sich im vergangenen Sommer und wurde am letzten Sonntag.... getauft.
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1910

 

20 April 1910 - Vater Peter Janzen... Im Winter 1909 bekehrte er sich gründlich zu Gott...
Der ganze Bericht.

27 April 1910 – Zwei unserer Kinder ergaben sich dem Herrn, Jakob und Marie, ... noch Lene und Fränzchen und aus zweiter Ehe noch Tinchen und Anna (von dem Schreiber des Berichtes Heinrich und Maria Janzen).
Der ganze Bericht.

 

28 Dezember 1910 -... vor vier Jahren mit ihrem Gatten auf ihren Glauben getauft .... Sie war eine gewisse Heinrich Fröse, ...
Der ganze  Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1911

 

25 Oktober 1911 - Es haben sich schon 26 Seelen taufen lassen, unter die ich mich auch nennen darf. (von dem Schreiber des Berichtes Kath.P.Wall).
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1913

 

11 Juni 1913 - Gerhard Reimer .... nach dem Tode seiner Frau Sarah, geb. Giesbrecht, Frieden gefunden zu haben und ein Eigentum Jesu geworden zu sein.
Der ganze Bericht.

 

Mennonitische Rundschau 1922

 

22 November 1922  - Br. Pauls ...Söhnen Peter und Franz....daß die beide zum Herrn bekehrt sind...
Der ganze Bericht.

 
Zuletzt geändert am 8 April, 2017