Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

 

Bilder und Fotos Chore, Dirigenten, Sängerfeste, Orchester

   
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (1/61)

   
   
   
P9471. Chor des Dorfes Franzfeld, Jasykowo, während der deutschen Besatzung. [11 S. 207]; [13 S. 152]
P9469. Chor der Mennoniten Brüder-Gemeinde in Grünfeld. [11 S. 209]; [13 S. 154]
   
P9468. Chor der Mennoniten Brüder Gemeinde in Tschunajewo, Sibirien. 1927. [11 S. 209]; [13 S. 154]
   
P9467. Chor von Wohldemfürst, Kaukasus, 1930. Viele dieser Sänger wurden verbannt und alle andere weit und breit verstreut. [11 S. 210]; [13 S. 155]
   
P9622. Sängerfest der M.B. Gemeinden in Suvorovka im Jahre 1924. [11 S. 82]
   
P9472. Chor der M.B. Gemeinde am Kuban. Der Dirigent, Abram DeFehr, der nach Kanada zieht, nimmt Abschied, 1923. Unter den Sängern hinterste Reihe der 5. von links: Willie Dyck, der hier in Niverville starb; 9) Franz Friesen, jetzt Morden. Zweite Reihe; ganz am rechten Flügel; Bernhard Fast, der hier in Winnipeg starb. Dritte Reihe: 4) Dirigent Ab. DeFehr; 5) Dir. Johann Derksen, 6) Anna Reimer, jetzt Frau W. Dyck; 7) Liese DeFehr, jetzt Frau B. Fast. Unten: ganz recht: Suse Martens jetzt Frau John Unruh. [11 S. 207]; [13 S. 152]
   
P7915. Musikkapelle in der Kolchose Jasykowo Kolonie unter der Leitung von Peter Epp. [27 S. 88a]
   
P7926. Abram Rempel und Frau, Dirigent des Jugendchores in Hochfeld, Jasykowo. [27 S. 28b]
   

P7692. Foto wo die Beteiligte vom Blasorchester von Michelsheim, Memrik fotografiert sind, wo meine Mutter Anna Löwen aus Kotljarewka und Johan Koop aus Michelsheim ihr Breutigam in der erster Reihe rechts sind. [34]

   

P7332. Blasorchester in Ebental (Nikolajewka), Memrik Kolonie, August 1936. Hintere Reihe von l. n. r.: Schmidt Wilhelm, Hübert Dietrich, Klassen Jakob, Langemann Jakob, Siemens Daniel, Epp Abram. Mittlere Reihe: Schmidt Heinrich, Neufeld Kornelius, Block Hans, Kapellmeister Kondraschov, Dück Nikolai, Dück Gerhard. Vorne: Epp Peter, Löwen Jakob, Kondraschov Ljonja, Löwen Gerhard, Neufeld Abram. [39]

   
P7184. Familie Tobias Janz. Sitzend von l. n. r.: 1. Maria Bergmann (geb. Janz) (1889-1979) (#797233). 2. Mutter Margarethe (geb. Enns) (1855-1917) (#56280). 3. Vater Tobias Janz (1849-1917) (#63664) geb. in Gnadenfeld, Molotschna. 4. Frau von Dietrich Janz. Hinten stehend von l. n. r.: 1. Peter Bergmann (1884-1937) (#797230)
geb. in Mariawohl, Molotschna. 2. Katharina Janz (geb. Reimer) (1893-1923) (#neu). 3. Ihr Mann Heinrich Janz (17.01.1887 - ca. 1940) (#797231) Prediger seit 1922 und Ältester der Landskroner Gemeinde seit 1926. 4. Hermann Janz (1890-1961) (65384). 5. Dietrich Janz Dirigent in Gnadenfeld, Molotschna. [14]; [47]
   
Familie von Neustaedter Abram (1864-1945) (#285844). 1883-1898 lebte in Einlage, war Buchhalter und Geschäftsführer in der Fabrik Johann Friesen, Dirigent des Gemeindechores der MB in Einlage. 1898-1915 Geschäftsführer an verschiedenen Dampfmühlen und Prediger. Lebte seit 1915 in Friedensfeld, Borosenko Kolonie. Teilnehmer der allgemeinen mennonitischen Bundes-Konferenz in Moskau 1925. [14]
   
P7645. Julius Wiens (02.06.1885 Lysanderhöh - 04.03.1932 in Karaganda) (#1253850) mit Frau Elise Johann Töws (04.02.1890 - 04.09.1932 Karaganda) (#1253851). Wohnte in Lysanderhöh, Am Trakt, war Dirigent in Orloffer Kirche um 1915. Die Familie wurde 1931 nach Karaganda verschleppt. Rückseite vom Foto P7645. [36]
   
P6987. Gemeindechor in Arkadak ca.1930. 1. ?. 2. ?. 3. Helena Krahn. 4. Helena Krahn (16.09.1910 - 13.10.2009) (#1026276) war ledig. Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 5. ?. 6. ?. 7. ?. 8. ?. 9. ?. 10. Maria Penner (23.10.1910 - 29.03.2012). 11. Dirigent Fröse. 12. Frau vom Dirigent Fröse. 13. Anna Braun. 14. Maria Krahn,
Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 15. ?. 16. ?. 17. Margaretha Krahn (11.10.1912 – 8.05.1993), Ehemann Peter Dyck. Margaretha war die Tochter von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 18. ?. 19. Netha Dyck. 20. ?. 21. Susanna Krahn (9.12.1905 - 28.05.1986) (#neu) geb. in Wiesenfeld, Wiesenfeld, Ehemann Gerhard Block. Susanna war die Tochter von Peter Krahn (1869-1891) (410805), Schwester von Nr. 29. 22. ?. 23. Jakob Braun (1912-), Ehefrau Thiessen. 24. Jakob Braun sein Bruder. 25. ?. 26. ?. 27. Peter Krahn (21.02.1904 - 5.02.1988), Ehefrau Katharina Pauls. Peter war der Sohn von Kornelius Peter Krahn (1879-1933) (#507625), dieser wohnte 1902 in Rosenthal, Chortitza, zog 1911 nach Arkadak. 28. ?. 29. Jakob Krahn (13.08.1907 – 6.09.1985) (#neu) geb. in Wiesenfeld, Wiesenfeld, Ehefrau Maria Penner (23.05.1910 - 29.03.2012). Jakob war der Sohn von Peter Krahn (1869-1891) (410805), Bruder von Nr. 21. 30. ?. 31. Hübert Abram, Franz (06.1898 - 06.1934), Ehefrau Anna Thiessen (1896 -1978) geb. in Kitschkas. 32. ?. 33. Pauls …, Schwager von Peter Krahn Nr. 27. Nummern 4, 17, 14 und 27sind Geschwister. Foto und Informationen von Maria Krahn. [57]
   
P6932. 1920 Wladimirowkaer Chor. Jungschar und Jugendchor in Arkadak mit Gerhard Wedel. [57]
   
P6874. Gemeindechor der MB, ca. 1920-30 in Gljaden 3. Vorne links Liesa Neumann (1912-?) (#neu). Der zweite von hinten rechts David Neufeld (? - ?) (#neu). Hinten rechts Gerhard Neumann (Dirigent) ( 11. Nov 1889, Taurien, Ukraine - 20. April 1938, Magadan, Russland) (#1335210), vorne rechts seine Frau Helene Giesbrecht (30. Jul 1890, Taurien, Ukraine - 4. Feb 1973, Gljaden) (#neu). Der zweite von hinten links Heinrich Dück (? - ?) (#neu). [67]
   
PW0087. Musik Orchester der Mennoniten-Gemeinde unter Leirtung von Jakob Janzen in Kasachstan 1929. Jakob Janzen war ein Neffe von Prediger Johann Janzen, der die die Auswanderung nach Brasilien organisiert hat. Es sind Vorfahren der heutigen Bewohner der Kolonie Witmarsum, im Bundesstaat Parana. Wahrscheinlich Ältester Johannes Janzen (1883-1964) (#109558) und sein Bruder Jakob Janzen (?-?) (#109549). [14]; [18]
   
Foto 12. Chor in Tokuschi, Petropawlowsk, Kasachstan. Foto 1927. Dieses Foto wurde noch bevor sich die Brüdergemeinde mit den deutschen Baptisten getrennt hat, gemacht. In der der Mitte Dirigent David Bergen, hinter im sein Vertretter Heinrich Filippsen, und hinter im Peter Peter Janzen (1904-1977) (#950255) geb. in Friesenov, Tokuschi (nach anderen Angaben auf den Friesens Gut bei Tokuschi, Omsk. Peter Janzen lebte 1926-30 inTokuschi; ab 1935 in Solnzewka, Omsk. Rückseite. [97]; [14]
   

Foto 49. Gemeindechor in Nikolajewka ca. 1950. V. l. n. r. hintere Reihe: 1. Derksen Peter Solomon; 2. Loewen Heinrich Johann; 3. Wiens Peter Franz. Dritte Reihe: 1. Dyck (Reger) Maria Peter; 2. Letkemann ? (erste Ehe Wiebe Johann Heinrich, Kinder Lisa (1934-) und Njura (1936-), zweite Ehe Letkemann Heinrich David, Sohn Heinrich

(194?-), Letkeman hat sie verlassen und nahm Witwe Enns); 3. Dyck (Klippenstein) Susanna; 4. Reger (Goerzen) Gertruda; 5. Derksen (Redekopp) Justina. Zweite Reihe: 1. Loewen (Reger) Justina; 2. Redekopp (Harms) Maria; 3. Loewen (Ekkert) Anna; 4. Wall Margaretha Jakob; 5. Derksen Katharina Jakob. Vorne: 1. Derksen Helena; 2. Nikkel Katharina Jakob; 3. Klassen (Wolgemuth) Maria Isaak; 4. Derksen (Boldt) Katharina Solomon; 5. Goerzen Katharina Peter (Enns Jegor). [42]
   

Foto 1. Wahrscheinlich der Chor aus Borongar, Krim. [74]

   
Foto 4. Kronstal. Mennonitenchor der Brüdergemeinde, 1929. Stehend: Gerhard Krahn, Peter Niebuhr, David Wiens, Anna, Sawatsky, Marie Thiessen, Gerhard Rempel und Heinrich HiIdebrandt. Sitzend: Greta Neufeld, Marichen Janzen, Neta Sawatsky, Gerhard Sawatsky (Dirigent), Lena Rempel, Lena Klassen, Anna Pauls. Sitzend auf dem
Boden: Agnes Sawatsky und Lena Wiens. Lena Wiens und David Wiens sind Geschwister. Gerhard Rempel und Lena Rempel sind Geschwister. Lena Wiens heiratete Gerhard Rempel. Lena Klassen war eine Kusine an Lena und David Wiens. [6]
   
Foto 26. Musiker bei Jakob Wiebe auf dem Hof in Schöneberg, Chortitza. Im Hintergrund Jakob Reimers Haus. v.l.n.r. Mika Wiebe, Anna Wiebe, Bertha Wiebe, Margaretha Dyck und Margaretha Enns.
   

Foto 27. Jugendchor Schöneberg 1942. Sitzend: Liese Siemens, Juta Falk, Katja Klassen und Sussi Enns. 2 Reihe. Margaretha Enns, Mika Wiebe, Ida Borowik, Anna Wiebe, Margaretha Dyck, Lena Froese, Lena Rempel. 3 Reihe: Maria Bueckert, Lena Pankratz, Chorleiterin Anna Klassen, Tina Reimer, Katja Derksen, Annemarie Dyck. 4 Reihe: Otto Abram Klassen, Jakob Penner, Bernhard Klassen und Albert Wiebe.

   

Ein bekanntes Bild „Seidenorchester in Chortitza“. Geleitet hat diese Musikgruppe ein gewisser Herr Weißhaar. In der hinteren Reihe, zweiter von rechts, ist mein Onkel Hans Fröse (1909-) (#1006646) mit Geige zu sehen. [85]; [14]

   

Die Lehrer des Chortitzer Lehrerseminars und ihre Familien im Hungerjahr 1922. Sitzend von l. n. r.: 1. Frau M. Fröse und ihr Söhnchen Heinrich. 2. Agnes Epp (geb. Klassen) (1883-1964) (#150375) geb. in Rosenthal, Chortitza und "Putti" Agnes Epp (1921-1987) (#156647). 3. Frl. Anna David Sudermann (1892-1982) (#199466).

4. Malwine Epp (geb. Thiessen) (1880-1942) (#127007) geb. in Cherson. Frau und rechte Hand von Dietrich Epp (1875-1955) bei all seinen Tätigkeiten.

Stehend von l. n. r.: 1. Hans H. 2. Heinrich Epp. 3. Dietrich Epp (1875-1955) (#127005) geb. in Nieder-Chortitza, Chortitza, Studium in Petersburger Lehrerinstitut, Lehrer und Leiter der Chortitzer Zentralschule (1895-1923), Chorleiter des Maennerchors „Concordia", Gründer und Leiter 1902-1914 der Chortitzer Öffentlicher Bibliothek, Herausgeber der Zeitung „Der Bote". 4. Heinrich Fröse. 5. Heinrich Epp (1873-1938) (#153276) geb. in Chortitza, Chortitza, studierte in Moskau. [85]; [14]

   
Foto 11. Sängerchor Landskrone vor der Kirche. Sommer 1924, rechts Dirigent Ditrich Janz - Bruder von Heinrich Janz, Lehrer und Ältester. [93]
   

P67845. Dieses Gesangbuch wurde in der Familie Katharina Görzen (geb. Neumann) (1887-) (#465100) aus Tiegerweide Molotschna, lebte 1910 in Alexanderkrone, Molotschna aufbewahrt (Schwester von Elisabeth Neumann). [97]; [14]

   

P67846. Gesangbuch, die erste Seite. [97]

   
P67602. Gemeindechor in Rudnerweide, Molotschna. Foto 1931. In der oberen Reihe dritter von links Jakob Becker (1912-) (#85517), mein Vater. In der mittlere Reihe dritte von rechst Tina Becker (1909-) (#85515), meine Tante. Lebten 1916, 1930 in Rudnerweide, Molotschna; vor 1930 in Hierschau, Molotschna. Foto von Peter und Irene Becker. [57]; [14]
   

P67284. Ein Fußharmonium. Museum der Russlanddeutschen im Dorf Polewoje (Alexeifeld). Foto 2014. [33]

   

P67251. Chor in Alexandertal, Molotschna 1923. [98]

   

P67245. Sängergruppe in Elisabeththal, Molotschnal. [98]

   
Heilanstalt „Bethania“ bei Einlage, zwischen 1924-1927. Rechts – David Klassen (1899-1990) (#84233) als Pfleger in der Anstalt. Prediger und Gesangleiter in Einlage, war zuvor Pfleger in "Bethania", wo er auch ein Chor leitete. Aus Rosenort, Molotschna. Foto zugeschickt von Helene Bergen, Weißenthurm. [118]; [14]
   
Bethania 1924-1927. In der Mitte David Klassen (1899-19909 (#84233) Prediger und Gesangleiter in Einlage, war zuvor Pfleger in "Bethania", wo er auch ein Chor leitete. Aus Rosenort, Molotschna. [118]; [14]
   
Klassen David (1899-1990) (#84233) Prediger und Gesangleiter in Einlage, war zuvor Pfleger in "Bethania", wo er auch ein Chor leitete. Aus Rosenort, Molotschna. Seine Frau Sara Hamm (1898-1986) gest. in Karaganda, war die Tochter des Ladenbesitzer in Lichtenau, Molotschna Hermann Hamm (1855-1940) (#84010), der in Einlage starb. Sara Hamm wurde 1941 für 11 Jahre verhaftet. [118]; [14]
   
Angestellte und Personal von Bethania, 1927, kurz vor der Auflösung. In der zweiten Reihe von hinten, rechts der 4. ist David Klassen (1899-19909 (#84233) Prediger und Gesangleiter in Einlage, war zuvor Pfleger in "Bethania", wo er auch ein Chor leitete. Aus Rosenort, Molotschna. [118]; [14]
   
Dasselbe Foto "Bethania" Pflegepersonal 1927. kurz vor der Auflösung. In der zweiten Reihe von hinten, rechts der 4. ist David Klassen (1899-19909 (#84233) Prediger und Gesangleiter in Einlage, war zuvor Pfleger in "Bethania", wo er auch ein Chor leitete. Aus Rosenort, Molotschna. [118]; [14]
   

P66887. Kirchenchor der MB Kirche in Donskoj, Neu Samara 1920. Ganz links: Dirigent Peter Fast aus Annenskoje. Hintere Reihe stehend von links der erste: Heinrich Nickel (22 Nov 1857 Pastwa, Molotschna, South Russia - 20 Nov 1921, Moscow, Russia) (#352878). Sitzend dritte von rechts: Helen Löwen (Nickel) (13 Jan 1896,

Klippenfeld, Molotschna - 16 Jul 1969, Virgil, Ontario) (#664313). Sitzend auf dem Boden die zweite von links: Katharina Fröse (Nickel) (19 Nov 1893, Apuchtin, Schoenfeld, South Russia - 29 Apr 1963, Dolinsk, Neu Samara, Russia) (#664314). Lebte 1922-35 in Dolinsk, Neu Samara. Dieses Foto auch hier. [67]; [14]
   

P66881. Dolinsk, Neu Samara 1916. Drei Schwestern Nickel beim Musizieren. Die Familie Nickel war sehr musikalisch. Von l.: Katharina Nickel (19 Nov 1893, Apuchtin, Schoenfeld, South Russia - 29 Apr 1963, Dolinsk, Neu Samara, Russia) (#664314), Aganetha Nickel (2 Dec 1899, Apuchtin, Schoenfeld, South Russia - 18 Feb 1993, Blaine, Washington) (#496488), Helena Nickel (13 Jan 1896, Klippenfeld, Molotschna, South Russia - 16 Jul 1969, Virgil, Ontario) (#664313). [67]; [14]

   
Wilhelm Krause. Handel, Musikinstrumente, Ort unbekann. Christlicher Familienkalender 1908 S. 152. [116]
   
Musikunterricht, Buchhandlung Peter Perk in Gross-Tokmak. Friedensstimme, 1908. 42 (1). Wahrschenlich Peter Peter Perk (1857-1939) (#528599). [115]; [14]
   
Lager von Klavieren und Garmoniums Peter Perk in Gross-Tokmak. Friedensstimme, 1907. Nr. 43, 47, 49, 50, 51 (5). 1908. 1 (1). Wahrschenlich Peter Peter Perk (1857-1939) (#528599). [115]; [14]
   
Lager von Klavieren und Garmoniums Peter Perk in Gross-Tokmak. Friedensstimme, 1908. 15, 17, 20, 24, 31, 37, 38 (8). Wahrschenlich Peter Peter Perk (1857-1939) (#528599). [115]; [14]
   
Lager von Klavieren und Garmoniums Peter Perk in Gross-Tokmak. Friedensstimme, 1907. Nr. 43, 47, 49, 50, 51 (5). Wahrschenlich Peter Peter Perk (1857-1939) (#528599). [115]; [14]
   

Foto 4. Chor in Klinok, Neu-Samara. Erste Reihe von oben: 1.David Riediger. 2. ?. 3. ?. 4. Peter Riediger. 5 Jakob Martenz. 6. ?. Zweite Reihe von oben: 1. Unruh Aganeta (Jakob Ewert). 2. Ewert Sara. 3. Elisabeth Riediger. 4. Peter Abram Riediger (1872-1969) (#215876). 5 . ?. 6. Heinrich Peter Hooge (1900-1983). Dritte Reihe: l. ?. 2.

Maria Ewert. 3.Sara Epp (Jakob Reimer). 4. Helene Pankratz (H. Klassen). 5. Maria Peter Hooge (9.05.1902-12.05.1989). 6. Anna Martens (Gerhard Derksen). Vierte Reihe: 1. ?. 2. Elisabeth Epp (Abraham Unruh). 3. Elisabeth Martens (Heinrich Penner). 4. Katharina Riediger. [84]
   

Foto 92. Sonntagschor in Lugowsk, Neu Samara. Jahr unbekannt. Das Foto ist aus dem Fotoalbum der Familie Becker. Wer diese Personen kennt, bitte meldet euch. [84]

   

Foto 10. Peter Abram Riediger (17.05.1872 - 12.12.1969) (#215876) und Katharina David (geb. Penner) (26.04.1874 - 18.05.1957) (#215879). Tochter von David Penner und Maria Isaak. Peter Riediger war Landwirt und Chorleiter in Klinok, Neu-Samara. Foto 1910. Familie Peter und Katharina Riediger sind von Klinok Neu-Samara am 7.07.1926 nach Canada abgereist, angekommen in Canada 8.08.1926. [84]; [CMBoC]; [CMBoC]

   
P66919. Хор общины меннонитов село Луговск и Давлеканово при освещении молитвенного дома в Луговске. Дирижер Корней Нейфельд. Впереди справа проповедники Давид Дерксен и Давид Шелленберг. 1901 г. [84]
   
P66829. Streichorchester der Kommerzschule in Halbstadt, Molotschna 1912. Mit dem Kreis markiert Heinrich Gerhard Dick (1892-1960) (#689206) und (#133576) aus Blumenort, Molotschna. Als in der Schule 1910 ein Orchestra gegründet wurde, hatte Heinrich mit großer Begeisterung daran teilgenommen, denn er liebte Musik. [23]; [14]
   

P66828. Gesangbuch meiner Oma Frieda Dick (geb. Cornies) (1896-1965) (#689205) geb in Tashchenak, Taurida. Gesangbuch zum gottesdienslichen und häuslichen Gebrauch in den Mennoniten-Gemeinden Russlands. Vierte Auflage. Druck und Verlag von Peter Neufeld, Halbstadt, Taurien. 1903. [23]; [14]

   
P9074. Chor in Tschongraw, Krim. Dirigente Jacob Martin Janzen und Gerhard Hildebrandt. Jacob Martin Janzen (1888-1942) (#466635) geb. in Ebenthal, Memrik, lebte 1925-30 in Tschongraw, Krim. [17]; [14]
   
P8679. Streichorchester, wahrscheinlich Osterwick, Chortitza Kolonie. [48 S. 53]
   
P8678. Blasorchester, wahrscheinlich Osterwick. Sitzend, von links: Peter Peters, Nick Dyck, Peter Neufeld. [48 S. 53]
   
P8672. Gesangchor in Osterwick, Chortitza Kolonie 1905. Vorne, liegend, von links: Jakob Berg, Abram Löwen, Peter Koop. [48 S. 53]
   
P8968. Gesangchor in Grigorjewka, Naumenko (Petrowka) Kolonie Leiter Gerhard Neufeld. [48 S. 63]
   
P8923. Gesangchor in Halbstadt, Molotschna. Dirigent Heinrich Janz. [48 S. 69]
   
P8834. Letzter Dirigentenkursus an der Molotschna in Lichtenau, Molotschna 1926. [48 S. 77]
   
P8797. Gesangchor in Klippenfeld, Molotschna. [48 S. 81]
   
P8719. Chor der Mennoniten Brüdergemeinde in Rückenau, Molotschna Kolonie 1924. [48 S. 89]
   
Adelsheimer Chor vor der Kirche in Nikolaifeld, Jasykowo während der deutschen Besatzung. Ca. 1942.
   

P66790. Chor in Kronstal, Chortitza 1928. Diriigent Gerhard Sawatskys (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld in der Mitte. Llinks von ihm seine Tochter Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464) lebte 1938-43 in Chortitza. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 22]

   
P9897. Chor in Kronstal, Chortitza 1928. Diriigent Gerhard Sawatskys (1885-1934) (#352462) geb. in Andreasfeld in der Mitte. Llinks von ihm seine Tochter Agnes Sawatzky (1909-2013) (#353464) lebte 1938-43 in Chortitza. Foto von Lydia Huebert (Canada). [3]; [135 S. 22]
   
P66555. Blasorchester in Mariupol. 1.  Peter Harder (1206935) (19.11.1903 - 1937). Foto 26.7.1933. Lebte in Kondratyevka, Borissovo Hof Kn53. [14]; [39]
   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

3. Fotos und Informationen von Lydia Huebert (geb. Pauls) aus Canada aus dem Nachlass von Agnes Pauls (geb. Sawatzky) (1909-2013) (#353464).

6. Fotos un Informationen von Marianne Bruns.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2017. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos Russlandmennoniten im Web.

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

27. Jasykowo; ein Mennonitisches Siedlungsschicksal am Dnjepr: Gruendnung - Bluete - Untergang. Loewen (Löwen), Julius: Winnipeg, Manitoba: Selbstverlag, 1967.

33. Fotos und Informationen von Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) (Email) aus Gummersbach, alle ihre Berichte.

34. Berichte, Fotos und Informationen von Tatjana Klassner aus Bielefeld, alle ihre Berichte.

36. Fotos und Informationen von Alexander Wiens (Email) aus Minden, alle seine Fotos.

39. Fotos und Informationen von Viktor Petkau (Email) aus Dortmund.

42. Fotos und Informationen von Johann Thiessen aus Hürtgenwald, alle seine Berichte.

47. Fotos und Informationen von Artur Thiessen aus Oberhonnefeld, sein Bericht.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

57. Fotos und Informationen von Maria Krahn (Email), alle ihre Fotos.

67. Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen (Email), alle seine Berichte.

74. Fotos und Informationen von Viktor Lawrenz (Email), alle seine Fotos.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal (Email), alle ihre Berichte.

85. Fotos und Informationen von Heinrich Schroeder, Berlin (Email), alle seine Berichte.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka (Email), alle ihre Berichte.

97. Fotos und Informationen von Katharina Kokorski (geb. Rezlav) aus dem Kreis Siegen, alle ihre Berichte.

98. Fotos und Information von Jakob Barch aus Westerwald, alle seine Berichte.

135. Refugee. Helen Rose Pauls. Abbotsford, British Columbia. 2016.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 18 Oktober, 2017