Home | Chortitza Kolonie | Molotschna Kolonie | Dörfer in Russland | Bücherregal | Karten | Bilder | Namen | Sitemap
 

Gut Prigorje (David Abraham Klassen), bei Molotschna Kolonie

 

Mennonitische Guts und Gutbesitzer in Russland. Von Viktor Petkau.

 

 

Gutsname: Prigorje (Gut)
Weitere Gutsnamen: Prigorye,
Prigoräer, Lugowoje (2004).
Ortsnummer: D0711
Koordinaten:
Admin. Zuordnung:
Taurida Uezd,  Molotschna
Erworben: 1905/1906
Topografische Lage:

Dorfplan: Reimerhof und Prigorje.
Landfläche: 1.100 Dess.
Einwohnerzahl:
Industrie und Handel: 1 Betrieb. Ziegelei David Abraham Klassen auf seinem Gut. [103]
Zusatzinformationen: 2 Werst südlich von Altonau, Molotschna. Besitzer David Abraham Klassen
(1858-1945) (#114063). Wahrscheinlich kurz vor 1905 gekauft. Ziegelofen Baujahr 1905. Familie lebte in Davidsfeld, fühlte sich aber nach den Unruhen von 1905 unsicher, und  zog 1906 nach Prigorje. Komplett renoviert, darunter der Bau eines eleganten dreistöckigen 38-Zimmer Residenz, Landschaftsgestaltung mit Blumen, Sträuchern und Bäumen, und kleiner Quellsee. Große Obstgärten und Gemüsegärten.
Etwa 1.100 Dess., fruchtbarer Boden. Wächter, Gärtner, 7 russische und deutsche Hausmädchen, 35-40 Pferdetrainer, Kutscher, Schaf- und Viehhirten und Feldarbeiter. Erhebliche zusätzliche Hilfe im Sommer. Familie lebte dort bis 1917, dann nach Altona, dann zurück mit der deutschen Besatzung von 1918. Wahrscheinlich im Jahr 1918 dauerhaft aufgegeben. Klassen spendete 143 Rubel 1917. Anfang 1921 von der Regierung übernommen und in eine Kolchose umgewandelt. Haus diente als Büro des Bauernhofes und beherbergte Spezialisten und Arbeiter. Haupthaus wahrscheinlich zerstört von zurückweichenden Deutschen im Jahr 1943. Gehörte zum staatlichen Bauernhof Elita. Wahrscheinlich 1997 privatisiert. 8 oder 9 der kleineren Gebäude stehen noch, Eiche, Linde und Kastanienbäume und Fliederbüsche sind im ehemaligen Gartenbereich. Heute Teil des Dorfes Lugowoje.

Fotos [125 S. 430, 431]
Quellen: [103];
[125 S. 163]; [186 S. 623-624]; [539 10. Januar 1918 S. 7]

 
 
Information und Quellen aus Orte in den Mennoniten in Russland bis 1943 lebten.
   
Quellen:

 

103. Liste der mennonitischen Industrie- und Handelsunternehmen in Russland.

125. Mennonite Estates in Imperial Russia. Second Edition rev. and expanded. Helmut Huebert. Winnipeg, Canada. 2008.

186. Building on the Past: Mennonite Architecture, Landscape and Settlements in Russia/Ukraine. Friesen, Rudy P with Edith Elisabeth Friesen.  Winnipeg, Canada:  Raduga  Publications, 2004. Updates.

539. Zeitschrift "Volksfreund" 1918, 1920.

 
 

Bilder und Fotos Gut Prigorje (David Klassen), bei Molotschna Kolonie.

Dorfplan Reimerhof und Prigorje.

 
Zuletzt geändert am 17 Juli 2018