Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos Tiege,
Molotschna Kolonie

 
  Ortsseite Tiege, Molotschna Kolonie.
 
Bilder und Fotos Molotschna Kolonie.
  Bilder Molotschna Kolonie, Ort unbekannt.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (5/52)

  
  
   

P8188. Arzt Johann Isaak und Frau Maria Verich in Omsk. Isaak, Johann Johann (1884-1956) (#164049) geb. in Tiege, Molotschna; Studium Militärakademie von Petersburg, 1910 Abschluss als Augenarzt. Oberarzt in Alexandrabad, Chortitza. Seit 1914 Arzt in Omsk, dann in der Weissen Armee, seit

1923 in Charbin, China und seit 1952 in Los-Angeles, USA. [14]; [50 S. 38]; [92 S. 279]; [383 S. 75]; [108 S. 367]; [48 S. 160]
   
P8774. Ärzte und Schwestern am Orloffer Krankenhaus, Molotschna Kolonie. Von links: 1. Dr. Pinkus. 2. Dr. J. Isaak. Wahrscheinlich Isaak, Johann Johann (1884-1956) (#164049) geb. in Tiege, Molotschna; Studium Militärakademie von Petersburg, 1910 Abschluss als Augenarzt. Oberarzt in Alexandrabad, Chortitza. Seit 1914 Arzt in Omsk,
dann in der Weissen Armee, seit 1923 in Charbin, China und seit 1952 in Los-Angeles, USA. 3. H. Günther. [14]; [48 S. 83]; [50 S. 38]; [92 S. 279]; [383 S. 75]; [108 S. 367]
   
Foto 1. Die mennonitische Taubstummenschule in Tiege. Heute ist hier eine Parteiverwaltung. Foto: August 1994. [1]
   
Foto 2. Marien-Taubstummenschule in Tiege, Molotschna (Frontseite). Im Jahre 1890 wurde der Bau fertiggestellt. Er war für 40 Schüler berechnet. Die Schüler wohnten im Heim. [11 S. 126]
   
Foto 3. Школа для глухонемых детей в с Тиге. Основана в 1881 г. Здание... Die Taubstummenschule in Tiege, Werkhaus und Spielplatz, geründet 1881. Gebäude 1890 erbaut. [71]; [11 S. 127]
   
Foto 4. Marien-Taubstummenschule in Tiege, Molotschna Gartenseite. Der Kursus der Schule war neunjährig. Die Lehrer erzielten in ihrer Arbeit mit den Taubstummen erstaunliche Resultate. Die Kinder lernten sprechen, lesen, schreiben und erwarben gute Kenntnisse. Dieses Gebäude steht heute noch. Zaun und Garten sind weg. Das Haus ist heute das Hauptquartier der lokalen Parteiorganisation. [11 S. 126]
   
Foto 4a. Школа для глухонемых детей в с Тиге. Основана в 1881 г. Постро... Die Taubstummenschule in Tiege, geründet 1881. Gebäude 1890 erbaut. [71]
   
Foto 5. Классная комната школы для глухонемых детей в с. Тиге. Фото 19... Klassenzimmer in der Taubstumemnschule in Tiege. Foto 1900. [71]
   
Foto 6. Lehrer und Schüler der Taubstummenschule in Tiege. Zweite Reihe . . l-r. Andr. Sudermann, Wilhelm Sudermann, Frau Schroeder, Wirtschafterin; Malvina Dirks, Handarbeitslehrerin;
Heinrich Janzen und Heinrich Peters. Die Lehrer W. Sudermann und H. Janzen standen 30 Jahre in dieser Arbeit. [11 S. 127]
  
Foto 7. Bauernhof in Tiege. [2]
   
Foto 8. Tiege. Taubstummenschule, Foto: 1995. [1]
   
Foto 9. Tiege, Taubstumemnschule, Foto: 1995. [1]
 
Foto 10. Tiege. [1]
   
Foto 11. Мельница Питера Дуека с. Тиге. Mühle von Peter Dyck in Tiege. [71]
   
Foto 12. Ученицы школы для девочек в с Тиге-Орлово 1910 г. Mädchen aus der Mädchenschule, Tiege-Orloff. Foto 1910. [71]
   
Foto 13. Школа для девочек в селе Тиге-Орлово. Основана в 1907 г. Здани... Mädchenschule in Tiege-Orloff, gegründet 1907. [71]
   

Fotos 14-22. Archivdokumente über die Zulassung und Plan für den Bau einer Kirche der Brüdergemeinde in Tiege, Molotschna im Jahre 1910. 9 Seiten. Von Helene Bergen. [4]

   
Foto 23. Werbung: Verdeckfederwagen Kornelius Funk, Tiege, Taurien. Friedensstimme, 1906. Nr. 17, 19, 21, 23. [5]
   
Foto 24. Werbung: Lager LWM Gerhard Giesbrecht in Tiege, Wolostj Halbstadt. Selbstbinder, Pflüge, Waschmaschinen. Friedensstimme, 1907: Nr. 18, 19. [5]
   
Foto 25. Werbung: Grabsteinherstellung Heinrich Hamm in Tiege, Taurien zu verkaufen. Friedensstimme, 1907: Nr. 51, 52 . 1908. 1, 3, 4, 7, 9, 11 (6). [5]; [6]
   
Foto 26. Postkarte "Marien Taubstummenschule" in Tiege, bei Halbstadt. Hof. In Фотографии выставляемых на аукционе почтовых карточек, бонов и прочих посланий. (russisch) von Alexander Panjko. [7]
   
Foto 27. Postkarte "Marien Taubstummenschule" in Tiege, bei Halbstadt. Ansicht von der Strasse. In Фотографии выставляемых на аукционе почтовых карточек, бонов и прочих посланий. (russisch) von Alexander Panjko. [7]
   
Foto 28. Меннонитский отряд самообороны 1918 или 1919 г. Selbstschutz 1918 oder 1919. Mitglieder aus Blumenort, Tiege, und Ohrloff, Molotschna Kolonie. [71]
   
P9518. Jakob Heinrich Janzen (1878-1950) (#110526) geb. in Steinbach, Molotschna, D.D., Lehrer, Prediger seit 1906 und Schriftsteller. Lebte 1903 in Pastwa, Molotschna; 1905 in Friedensdorf, Molotschna; 1909-15 in Tiege, Molotschna. Er starb 1950, in Kanada. Von seinen Schriften wären zu nennen „De Bildung”, „Aus meinem Leben”. [11 S. 143]; [13 S. 96]; [14]
   
Foto 30. Philipp Isaak (1832-1879) wahrscheinlich (#2592), Tiege, Molotschna. Leitend und einflussreich in der Gründung und Organisation der Mennoniten Brüder Gemeinde. [14]; [11 S. 145]
   
Foto 31. Peter und Katharina Doerksen aus Davlekanovo. Taubstummenlehrer in Tiege. [11 S. 159]
   
Foto 32. Abraham Abram Dick (1827-1908) (#65113) und Frau Sara (geb. Bergmann, Gutsbesitzer) (1829-1877). Dick war auch noch Geschäftsmann und wohnte im Dorfe Landskrone, Molotschna. Lebte in Tiege, Mol. [14]; [11 S. 67]
   

Foto 33. Arzt Johann Isaak und Frau Maria Verich. Isaak, Johann Johann (1884-1956) (#164049) geb. in Tiege, Molotschna; Militärakademie von Petersburg, 1910 Abschluss als Augenarzt. Oberarzt in Alexandrabad, Chortitza. Seit 1914 Arzt in Omsk, dann in der Weissen Armee, seit 1923 in Charbin, China und seit 1952 in Los-Angeles, USA. [11 S. 132]; [14]; [49 S. 38]; [10 S. 279]; [8]; [12 S. 367]

   
PW0045. Abraham Isaak (1819-1909) (#2574) und Susanna (geb. Reimer) (1822-1889). Sie lebten 1847, 1855-61, 1889, 1909 in Tiege, Molotschna. [18]
   
P7067. ПЕТЕРС Едельберт Генріхович, 1913 р. народження, с. Тіге (нині с. Орлове), проживав у с. Блюмштейн (нині с. Кам'янське) Мелітопольського р-ну Запорізької області, німець, освіта неповна середня. Колгоспник к-спу ім. О. Шмідта в с. Блюмштейн. Заарештований 3 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Особливою нарадою при НКВС СРСР 7 жовтня 1942 року засуджений до 5 років позбавлення волі. Помер 25 травня 1944 року в Івдельтаборі НКВС СРСР. Реабілітований у 1989 році. [55]
   
P7042. ВІНС Яків Петрович, 1906 р. народження, с. Тіге (нині с. Орлове) Мелітопольського р-ну, проживав у с. Ладенкоп (нині приєднане до м. Токмака) Токмацького р-ну Запорізької області, німець, освіта початкова. Бухгалтер Ротфронтівської промартілі. Заарештований 7 вересня 1941 року. Звинувачення: серед колгоспників поширював провокаційні чутки. Особливою нарадою при НКВС СРСР 15 липня 1942 року засуджений до 5 років позбавлення волі. Помер 29 березня 1943 року в Івдельтаборі НКВС СРСР Свердловської області. Реабілітований у 1989 році. ДАЗО. – Ф. Р. – 5747. – Оп. 3. – Спр. 9213. [55]
   
Foto 33. Rechte Seite aus dem "Oschjij semeinyj spisok" der Kolonie Mootschna. Buch ?, Seite 9 (92). Diese Seite hat mit der oberen wahrscheinlich nichts zu tun. Text: "getauft in Lichtenau, Orloff, Gnadenfeld, Alexanderwol, gestorben in Tiege, 1908 in die Gemeinde Alexanderwol eingetragen". In der rechten Ecke unten das Ende von der Aufschrift (schlecht lesbar), konnte die sein, die wir von Orenburg kennen "Druckerei G. Ja Braun" mit Nummer am Ende. [93]
   

P67460. Abraham Abram Isaac (19.09.1819 in Tiege, Molotschna - 21.09.1909 inTiege, Molotschna) (#2574) und seine Frau, Susanna (geb. Reimer) (20.01.1822 in Tiege, Molotschna - 12.11.1899 in Tiege, Molotschna) (#69819), aus Tiege, Molotschna. Foto aufgenommen vor 1889. Familie lebte 1847, 1855, 1859-61 in Tiege, Molotschna. [75]; [14]

   

P67458. Familie von Peter A. Isaac (1855-1942) (#164456) bei der Beerdigung von Tochter, Susanna Isaac (1884 -7 Oct 1906) (#164495) in Kleefeld, Molotschna.  Susie war 22 Jahre alt. Stehend von l. n. r.: 1. Jacob Isaac (1880-1961) (#224212). 2. Dietrich P. Unrau (1872-1939) (#164497). 3. Abram Isaac (1877-1934) (#164489). 4. Vater Peter

Abram Isaac (1855-1941) (#164456) geb. Tiege, Molotschna. Sitzend  von l. n. r.: 1. Maria Isaac (1890-) (#164493). 2. Margaretha Isaac (1887-) (#164492). 3. Anna Unrau (geb. Isaac) (1882-1947) (#164491). 4. Katharina Isaac (geb. Martens) (?-?) (#164496). 5. Mutter Anna (Wall) Isaac (1855-1927) (#224211) geb. in Lichtfelde, Molotschna. 4. Justina P. Isaac (1896-1975) (#164494). Peter A. Isaac war in Tiege, Molotschna geboren und ist in 1878 nach Kleefeld, Molotschna gezogen.  Zuletzt wohnten die Eltern in bei ihre Kinder in Lichtfelde wo sie gestorben sind. [75]; [14]

   

P67459. Beerdigung von Anna Isaac (geb. Wall) (#224211).  Sie war am 28 Dez 1855 in Lichtfelde, Molotschna geboren, und ist auch dort am 12 Nov 1927 gestorben.  Sie hat Peter Isaac (1855-1942) (#164456) am 12 Feb 1876 in Blumenort geheirat.  Sie war die Tochter von Johann Wall (#63617) und Anna Eitzen (#475793).  Sie hatten 8 Kinder in

Kleefeld, Molotschna geboren. Hinten von l. n. r.: 1. Abram Isaac (1877-1934) (#164489). 2. Dietrich Unrau (1872-1939) (#164497). 3. Jakob Johann Janzen (1883-) (#164498) geb. in Lichtfelde, Molotschna. 4. Jakob Heinrich Martens (?-?) (#164499). 5. Henrich J. Pankratz (1889-1983) (#164500) geb. in Prangenau, Molotschna. Vorne von l. n. r.: 1. Witwer, Peter Isaac (1855-1941) (#164456) geb. in Tiege, Molotschna. 2. Katharina Isaac (geb. Martens) (?-?) (#164496). 3. Anna Unrau (geb. Isaac) (1882-1947) (#164491). 4. Margaretha Janzen (geb. Isaac) (1887-) (#164492). 5. Maria Martens (geb. Isaac) (1890-) (#164493). 6. Justina Pankratz (geb. Isaac) (1896-1975) (#164494).

In 1930 ist der Witwer Peter A. Isaac (1855-1941) (#164456), mit seiner Tochter Justina und Heinrich Pankratz nach Canada ausgewandert, und wohnte in Arnaud, Manitoba. [75]; [14]
   
P66864. Jakob Reimer (1779-1871), (#69820) geb. in Moesland, Marienwerder, Prussia mit seiner zweiter Frau (Name unbekannt) (? - nach 1868) (#940631) in Tiege, Molotschna.  Das Bild gehört zu der Familie von Jacob Peter Isaac (1880-1961) (#224212) aus Winnipeg, MB.  Jacob war der Sohn von Peter Abram Isaac, (#164456) und Anna Wall (#224211).  Foto von Edith (Harder) van Dongen (9 Sep 1936-) (#450561). Familie Jakob Reimer lebte 1804-22, 1851, 1871 in Tiege, Molotschna.
Dieses Foto soll zwischen 1868 und 1871 entstanden sein, und gehört zu den ältesten auf den Russlandmennoniten abgebildet sind. [75]; [14]
   
P66972. Aktiengesellschaft der Maschienenfabrik J. J. Neufeld und Ko. in Waldheim, Molotschna. Neufeld Isaak Johann (1849-1922) (#55645) geb. in Ohrloff, Molotschna, gest. in Tiege, Molotschna. Lebte 1871-91 in Waldheim, Molotschna. [113 1913 S. 222]
   
P8900. A. A. Reimer, Tiege. J. B. Wiens, Tiegerweide; H. Gossen, Orlow; P. A. Wiebe Blumenort; J. H. Janzen, Rosenort; J. G. Thiessen, Rückenau. Molotschna Kolonie. [48 S. 71]
   
P8767. Hof der Marien-Taubstummenschule in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 84]
   
P8765. Werkstatt und Spielplatz der Taubstummenschule in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 84]
   
Heinrich und Anna Willms mit Sohn Kornelius um 1868. Willms und Sohn waren lange Schulzen in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 84]
   
P8768. Marien-Taubstummenschule in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 84]
   
P8763. Arbeitszimmer des Lehrers der Mädchenschule in Tiege, Molotschna Kolonie Jakob H. Janzen. [48 S. 84]
   
P8757. Volksschule in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]
   
P8754. Dreschen mit der Dreschwalze bei Johann Warkentin in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]
   
P8753. Kirche der Mennonitengemeinde in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]
   
P8756. Kirche der Mennoniten Brüdergemeinde in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]
   
P8755. Apotheke in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]
   

P8752. Haus von Prediger Abram H. Epp in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 85]

   
P8761. Dampfmühle von Peter Duck in Tiege, Molotschna Kolonie. [48 S. 84]
   

P8959. Peter M. Friesen und Gattin Susanna Fast (1854-) (#510696). Verfasser von „Altevangelische Mennonitische Bruderschaft in Russland." (1849-1914) (#274299) geb. in Sparrau, Molotschna; gest. in Tiege. Studierte in der Schweiz 2-3 Jahre, dann Moskau und Odessa. Lehrer an der Zentralschule in Halbstadt 1880-1886. Historiker. Autor von "Alt-Evangelische Mennonitische Bruderschaft in Russland. 1911.

Halbstadt". Mitglied der KfK. Familie lebte 1875, 1885 in Halbstadt, Molotschna. [48 S. 65]; [14]
   
       
    
  
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
   

4. Archivdokumente von Helene Bergen.

5. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1906.

6. Mennonitische Werbung und Anzeigen in der "Friedensstimme" 1907.

7. Фотографии выставляемых на аукционе почтовых карточек, бонов и прочих посланий. (russisch) von Alexander Panjko.

8. Vater Abram. Von der Ukraine über Sibirien und China nach Paraguay und Kanada. Ein mennonitischer Lebensweg. G. Ratzlaff. Paraguay. 2004 S. 75

10. Gedenke des ganzen Weges ... . Johann Epp. Band 1. 1998

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

12. Huebert Helmut T. Mennonites in the Cities of Imperial Russia. Volume II: Alexandrovsk, Ekaterinoslav, Kharkov, Moscow, Nikopol, Odessa,

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma Datenbank. CMHS Fresno, USA. 2016. Beschreibung.

18. Bilder und Fotos auf anderen Webseiten.

48. Als ihre Zeit erfüllt war. 150 Jahre Bewahrung in Russland. Walter Quiring, Helen Bartel. Saskatoon, Saskatchewan. 1963.

49. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. Band 1. Winnipeg. 1949.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

75. Fotos und Informationen von Anne Janzen (Email) aus Surrey, BC (Canada), alle ihre Fotos.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka (Email), alle ihre Berichte.

113. Neuer Haus- und Landwirtschaftskalender für deutsche Ansiedler im südlichen Russland. 1906. 1913. Odessa.

       
 
Zuletzt geändert
   
am 24 August, 2018