Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder Juschanlee, Molotschna Kolonie

 
  Ortsseite Juschanlee, Molotschna Kolonie.
 
Bilder und Fotos Molotschna Kolonie.
  Bilder Molotschna Kolonie, Ort unbekannt.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (5/2)

  
  
Foto 1. Das Wohnhaus der Familie Reimer in Juschanlee. Dieses war auch der Hof der Familie Cornies. Das Haus von Cornies ist sehr stark von der Reimer-Familie umgebaut worden. Foto: August 1997. [1]
   
Foto 2. Ein Turm an der südlichen Seite des Hauses. Anschließend ist ein schöner Garten. Foto: August 1997. [1]
  
Foto 3. Paradeseite des Reimer-Hauses in Juschanlee. Foto: August 1997. [1]
   
Foto 4. Ein Nebengebäude auf dem Reimer-Gut in Juschanlee. Foto: August 1994. [1]
 
Foto 5. Der Eingang zum Reimer-Gut. Foto: August 1997. [1]
   
Foto 6. Вид конторы Сельскохозяйственного общества. Фото 1905 г. Verwaltungsgebäude des Landwirschaftlichen Vereins. Foto 1905. Aufschrift auf dem Foto "Ökonomiegebäude auf Juschanlee". [71]
   
P9635. Ältester David Jakob Hamm (1822-1884) (#4685) in Preussen geboren, wurde dort zum Prediger gewählt; wanderte1852 nach Juschanlee, Molotschna. Anschließend zog er 1855 nach Hansau, Am Trakt. Er war von 1858-1884 Ältester der Köppental-Orloff Mennoniten Kirche in Kolonie "Am Trakt". Er trug wesentlich dazu bei, dass die Allgemeine Bundeskonferenz 1883, zustande kam. Er prägte auch den viel zitierten Ausspruch: „Einigkeit in den Hauptsachen, Freiheit im Nebensächlichem, und in allem Liebe.” GAMEO: Hamm, David. [11 S. 76]; [14]
   
Foto 7. Philipp Wiebe (1816-1870) (#53874) Gut Juschanlee, Kampenhausen und Orloff, Mol. Schwiegersohn von Johann Cornies. Ein edler Charakter und fortschrittliche Gesinnung zeichneten ihn aus. Er bemühte sich, auf dem von Cornies gelegten Grund weiter zu bauen. Im Landstreit war er der Vorkämpfer der Landlosen. Er stellte sich in den Riss für die Armen. [14]; [11 S. 147]
       
    
  
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
     

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

3. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

       
  
Zuletzt geändert
   
am 24 März, 2018