Home

Chortitza Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen

Sitemap

 

Fürstenland (Fuerstenland) Kolonie

   
 Es ist eine Tochterkolonie der Chortitza Kolonie, die in den Jahren 1864-1868 aus sechs Dörfern entstand: Alexanderthal, Georgsthal, Michaelsburg, Olgafeld, Rosenbach und Sergejewka. Die Dörfer der Fürstenland Kolonie, außer Rosenbach, wurden nach den Namen der Kinder des Großfürsten Michail Nikolaewitsch (1832- 1909) benannt. Michail Nikolajewitsch war der vierte Sohn vom Zaren Nikolaj I., auf dessen Ländereien im Melitopoler Kreis (Taurien), Wolost Werchnij-Rogatschik die Fürstenland Kolonie entstand.
  Vorsitzender des "Landwirtschaftlichen Vereins" Peter Dueck aus Schöneberg, machte den ersten Pachtvertrag mit Schumacher aus. Der Pachtpreis für die ersten 15 Jahre betrug für 1 Desjatine 1,25 Rubel. Peter Dueck war auch der erste Vorsteher (Oberschulz) in Fürstenland. Er zog nach Michaelsburg.
 

...1863 geschah in Osterwick ein großes Unglück. Frau Johann Teichröb hatte in der Pfanne Öl überhitzt, das in Flamen aufging und ein großen Brandt auslöste. Dieser Brandt zerstörte ihr eigenes Heim und 60 andere. Eine ganze Reihe von Familien wurden an einem Tag obdachlos. Viele von diesen zogen in die neue Kolonie Fürstenland.

   

       
   
Diese Karte ist ein Auszug aus der "Karte des Gebiets Melitopol 1889. Mennonitische Orte von Viktor Petkau vermerkt."
    Klicken auf den Ort, der sie interessiert, um auf die Ortsseite zu gelangen.
     
    Taufregister der Kolonie Fuerstenland 1885-1932. (von Cary Desnoyers, englisch)
    Prediger und Diakone in Fuerstenland.
    Karte Fuerstenland Kolonie. Olgafeld, Alexanderthal, Georgstal, Karlowka, Rosenbach 1923-26. Gezeichnet von A. J. Krahn.
    KarteFuerstenland Colony “ by W. Schroeder. Mennonite Historical Atlas. First Edition. William Schroeder. Winnipeg. 1990.
    Karte Okrug Melitopol 1930. Сельсоветы Molotschna und Fürstenland Kolonien. (ukrainisch) mennonitische Orte von Viktor Petkau hervorgehoben.
    Personen aus Fuerstenland in den Akten der Einwanderungszentrale (EWZ) 1943-45. (von Elli Wise)
    Fuerstenland Kolonie in der "Mennonitische Rundschau" 1880-1939. (50 Einträge)
     
   

Georgsthal, Nr.1 , gegr. 1864

Olgafeld, Nr.2 , gegr. 1864

Michaelsburg, Nr.3 , gegr. 1865

Rosenbach, Nr.4 , gegr. 1866

Alexanderthal, Nr.5 , gegr. 1867

Sergejewka, Nr.6 , gegr. 1868

Karlowka , gegr. 1923

     
     
   

Fürstenland war eine Pachtkolonie. Das Pachtareal betrug 19.000 Desjatin Land. Fürstenland hatte gutes Land für den Anbau von Mais und Kartoffeln, aber Wassermelonen brachten den besten Ertrag. Jedes Dorf hatte zwischen 18-35 Wirtschaften. Die Kolonie besaß zwei Mühlen: eine in Sergejewka und die andere in Georgsthal. Jedes Dorf hatte eine Schule. Die Einwohner gehörten zu der Chortitzer-Gemeinde, hatten aber ihren eigenen Ältesten. 

    Verzeichnis der Amtspersonen für die Kolonialverwaltung, welche im Laufe der Monate November bis Dezember 1870 von den Kolonistengemeinden gewählt wurden: Georgsthal: Beisitzer - Peter Klassen; Stellvertreter - Jakob Krahn. Olgafeld: Beisitzer - Georg Letkemann; Stellvertreter - Franz Peters. Michaelsburg: Schulz - Isaak Janz; Stellvertreter - Peter Klassen; Beisitzer - Peter Wall; Stellvertreter: Franz Janz. Rosenbach: Beisitzer - Kornelius Martens; Stellvertreter-Peter Hamm. Alexanderthal: Schulz - Kornelius Peters; Stellverteter - Franz Peters; Beisitzer - Kornelius Janzen; Stellverteter - Abraham Knelsen. Sergejewka: Schulz - Jakob Elias; Stellvertreter - Kornelius Banmann; Beisitzer - Peter Ginter; Stellvertreter - Isaak Bergen.
    Verzeichnis der Amtspersonen für die Kolonialverwaltung, welche für die Jahre 1870 und 1871 von den Kolonistengemeinden gewählt wurden: Georgsthal: Schulz - Jakob Pauls; Stellvertreter - David Giesbrecht; Beisitzer - Peter Raker; Stellvertreter - Kuduring (Quiring? WV). Olgafeld: Schulz - Isaak Dück; Stellvertreter - Johann Lakwen; Beisitzer - Johann Klassen; Stellvertreter - Araham Peters. Michaelsburg: Beisitzer - Franz Fröse; Stellvertreter - Franz Janzen. Rosenbach: Schulz - David Rempel; Stellvertreter - Martin Riesen; Beisitzer - Peter Teichröb; Stellvertreter - Jakob Klassen. Alexanderthal: Beisitzer - Isaak Janz; Stellvertreter - Gerhard Klassen. Kolonie Nr. 6 (Sergejewka ): Beisitzer - Jakob Boschmann; Stellvertreter - Peter Peters. [1 S. 436]  
   
       
    Die Gegend in Fuerstenland Kolonie. Foto 2000. [2]
       
   
 
   
Quellen:
1. Diese Steine, die Russlandmennoniten. Adina Reger, Delbert Plett. 2001. Manitoba. Von der "D. F. Plett Historical Research Foundation" runterladen.
      2. Foto von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger (Weissenthurm).
       
       
Zuletzt geändert
   
am 5 September, 2016
 
Michaelsburg, Nr.3 , gegr. 1865 Sergejewka, Nr.6 ,	gegr. 1868 Olgafeld, Nr.2 , gegr. 1864 Georgsthal, Nr.1 , gegr. 1864 Rosenbach, Nr.4 ,	gegr. 1866 Alexanderthal, Nr.5 , gegr. 1867 Karlowka, gegr. 1923