Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos
Jasykowo Kolonie

   
  Interaktive Karten Chortitza und Jasykowo Kolonien.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (13/18)

   
   

 

   
P9626. Prediger 1905-39 in Neuendorf, Chortitza Johann Giesbrecht (1870-1939) (#768087) und Frau Susanna Braun (1874-1937) (#768080). Als schon Prediger genommen waren diente er im Stillen so gut er es konnte. Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Jasykowo. Lebten in Neuendorf, Chortitza. [11 S. 79]; [14]
P9465. Taufbild in Neuendorf, Chortitza im Jahre 1931. Vorne: Prediger Johann Matin Neufeld (1880-1938) (#223561), Ältester David Epp (1861-1934) (#127002) Autor von "Die Chortitzer Mennoniten" (1888), Herausgeber vo "Der Botschafter) aus Chortitza, Chortitza, Prediger Johann Abram Giesbrecht (1870-1939) (#768087) Wirkte auch in Zentral, Arkadak und Jasykowo. [11 S. 211]; [13 S. 156]; [14]
   
P7933. Julius David Loewen (1900 - 1965) (#1028567) aus Franzfeld, Jasykowo. Autor des Buches "Jasykowo; ein Mennonitisches Siedlungsschicksal am Dnjepr: Gruendnung - Bluete - Untergang. Loewen (Löwen), Julius: Winnipeg, Manitoba: Selbstverlag, 1967." [14]; [27 S. 3]
   
P7932. Mühle in Franzfeld, Jasykowo, Besitzer unbekannt. Es gab in Franzfeld, Jasykowo eine Dampfmühle (1910) mit Walzen Janzen Heinrich Franz (1866-1931) (#710976) und Dampfmühle Peters Franz Daniel (1900, 1903), seit 1909 Mitinhaber Unger Johann. [14]; [27 S. 16a]
   

P7931. Mühle in Nikolaipol, Jasykowo. In Nikolaipol sind uns 3 Dampfmühlen bekannt. 1. Dampfmühle Schulz Peter P. Prediger seit 1908, war 1910 im Vorstand Nikolaipoler Mennonitengemeinde. Konnte (1868-1944) (#394355) sein. 2. Dampfmühle Janzen Heinrich Franz (1866-1931) (#710976). 3. Dampfmühle Ja. Falk und M. Kann. [14]; [27 S. 16a]

   
P7930. Kirche der Brüdergemeinde in Nikolaipol, Jasykowo. [27 S. 24a]
   
P7929. Kirche der Mennonitengemeinde in Nikolaipol, Jasykowo.. [27 S. 24a]
   

P7928. Vorstand der Mennoniten Gemeinde in Nikolaipol, Jasykowo 1910. Vorne sitzend von l. n. r.: 1. Anganetha Pauls (geb. Wieler) (1859-1926) (#377567) geb. in Neuenburg, Chortitza und 2. ihr Mann Prediger Dietrich Isaak Pauls (1859-1943) (#457266) geb in Einlage, Chortitza. Lebten 1886, 1891-99 in Einlage, Chortitza; 1888 in Felsenbach, Borozenko; 1901 in Hochfeld, Yazykovo. 3. Margareta Loewen

(geb. Hildebrandt) (1836-1919) (#257087) und 4. ihr Mann Leitender Prediger Anton Loewen (1836-1916) (#257086) geb. in Neuendorf, Chortitza. Lebten 1859 in Neuenburg, Chortitza. 5. Katharina Lehn (geb. Kasper) (1864-1954) (#581429) geb. in Kronsweide, Chortitza und 6. ihr Mann Prediger Cornelius Lehn (1848-1919) (#69235). Lebten 1876-77 in Rosenthal, Chortitza; 1879-1919 in Hochfeld, Yazykovo. 7. Frau von Prediger Peter Schulz. Mittlere Reihe: 1. Aganetha Epp (geb. Redekop, verw. Abrams) (1878-) (#176521) und 2. ihr Mann Prediger Heinrich Epp (1861-1941) (#126946) geb. in Novo Podolsk, Judenplan. Lebten 1886-89 in Michaelsburg, Fuerstenland; 1914 in Neuendorf, Chortitza. 3. Prediger Johann Epp. 4. Wahrscheinlich Frau vom Prediger Aron Klassen Justina (geb. Dyck). 5. Prediger Aron Klassen (1871-1919) (#452483). Lebten 1895-1915 in Eichenfeld, Jasykowo. 6. Prediger Peter Schulz (konnte (1868-1944) (#394355) sein). Hintere Reihe: 1. Frau von Diakon Johann Rempel. 2. Diakon Johann Rempel. 3. Frau von Prediger Abram Hamm. 4. Prediger Abram Hamm. 5. Agatha Dyck (geb. Hildebrandt) (1883-1947) (#716492) und 6. ihr Mann Prediger Bernhard Dyck (1881-1942) (#716491). Lebten 1908-29 in Hochfeld, Jasykowo; 7. Wahrscheinlich zweite Frau von Diakon Klaas Quiring (Name unbekannt), seine erste Frau Maria (geb. Dyck) (1846-1904) ist 1904 gestorben und 8. Diakon Klaas Quiring (1847-1915) (#313417). Lebten 1871-1915 in Adelsheim, Jasykowo. [14]; [27 S. 28a]

   
P7924. Zentralschule in Nikolaipol, Jasykowo. [27 S. 32a]
   
P7923. Lehrer der Zentralschule in Nikolaipol, Jasykowo. Von 1. n. r.: Gerhard Derksen, Heinrich Andres, Heinrich Epp, Abram Froese und Abram Isaak. [27 S. 32a]
   
P7913. Jasykower im Dienst (1931-1932). [27 S. 96a]
   
P7912. Männer aus der Jasykower Kolonie im Dienst (1931-1932). [27 S. 96a]
   
P7917. Häckselschneiden in der Kolchose Jasykowo Kolonie 1936. [27 S. 80a]
   
P7916. Das Keimen der Saat in Jasykowo Kolonie wird von Agronom Loewen untersucht. [27 S. 80a]
   
P7915. Musikkapelle in der Kolchose Jasykowo Kolonie unter der Leitung von Peter Epp. [27 S. 88a]
   

P67020. Grabstein von Sara Harder (geb. Goertzen) (1873-1959) geb. in Jasykowo Kolonie. Zweite Frau vo Ältesten Kornelius David Harder (1866-1946) (#176982). Friedhof Rosemary, Alberta Canada. Lebte 1895 in Nikolaifeld, Borissovo; 1903 in Bachmut, Memrik; 1907 in Kalinovo, Memrik. [99]; [14]

   
P66961. Sanatorium "Alexandrabad" am Dnepr. Wieller Abram Abram (1841-1907) (#311341) (erster Oberschulze in Jasykowo) seine Söhne gründeten 1904 das Sanatorium Alexandrabad. 1910 an Jakob Niebuhr verkauft. Dann im Besitz von seinem Schwager Boetcher. [114 1913 S. 155]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Dieselbe Apotheke in Jasykowo, Ort unbekannt, Details des Fensters. Foto 2011. [134]
   
Dieselbe Apotheke in Jasykowo, Ort unbekannt, Eingang. Foto 2011. [134]
   
Heute eine Apotheke, ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Ein ehemaliges mennonitisches Gebäude in Jasykowo, Ort unbekannt. Foto 2011. [134]
   
Arnold Bernhard Dyck (1889-1970 (#267748) geb. in Hochfeld, Jasykowo. Lehrer, Schriftsteller und Maler. Lebte 1918-19 in Schoenwiese, Chortitza; 1921 in Hochfeld, Jasykowo; 1923 in Franzfeld, Jasykowo. Autor von "Hochfeld, Ein Steppendorf im Buergerkrieg – Ukraine 1918/19. Arnold Dyck. 2. Auflage, Sonnentau Verlag, Uchte, 1998."
   
Schellenberg Johann (1866-1919) (#50384) geb. in Osterwick, Chortitza. Seit 1904 Prediger der MB in Reinfeld, Jasykowo, war auch Reiseprediger. Während des Massakers in Eichenfeld ermordet. Lebte 1889-96, 1902-13 in Reinfeld, Jasykowo; 1900 in Helenenfeld, Taurida.
   
   

 

 

Bilder und Fotos in einzelnen Orten in Jasykowo Kolonie. (38/139)

 

 

Bilder und Fotos Adelsheim (Dolinowka), Jasykowo Kolonie. (3/20)

Bilder und Fotos Eichenfeld (Dubowka), Jasykowo Kolonie. (2/13)

Bilder und Fotos Franzfeld (Warwarowka), JasykowoKolonie . (8/29)

Bilder und Fotos Hochfeld (Morosowo), Jasykowo Kolonie. (4/14)

Bilder und Fotos Nikolaifeld (Nikolaipol), Jasykowo Kolonie. (16/42)

Bilder und Fotos Petersdorf, Jasykowo Kolonie. (0/11)

Bilder und Fotos Reinfeld, Jasykowo Kolonie. (3/10)

Bilder und Fotos Gerhardstal (Jegoropol), Tschernoglas Kolonie (bei Jasykowo). (2/0)

 

 

       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

27. Jasykowo; ein Mennonitisches Siedlungsschicksal am Dnjepr: Gruendnung - Bluete - Untergang. Loewen (Löwen), Julius: Winnipeg, Manitoba: Selbstverlag, 1967.

99. Fotos und Information von von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

114. Illustrierter Molotschnaer Volks-Kalender für die deutschen Ansiedler in Süd-Russland. 1913, 1914. Prischib.

134. Fotos und Informationen von Lena D. aus Saporoshje, Ukraine.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 10 September, 2017