Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder und Fotos

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder und Fotos
Orenburg Kolonie

   
 
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (0/93)

   
   
P9734. Sechs „Söhne” des Dorfes Dolinovka, Orenburg. Von l. n. r.: Erste Reihe: Jakob Paetkau, Lehrer, in R., gestorben; Peter Rempel, starb in Ontario; Isaak Friesen, Schulinspektor in R. Oben: Jakob A. Dyck, Brooks; Hans Hildebrand, Spezialist für Rassenvieh, R.; Jakob Penner, Lehrer. [11 S. 167]; [13 S. 116]
P9507. Zentralschule in Pretoria, Orenburg. Erbaut 1903. [11 S. 185]; [13 S. 134]
   

P9501. Gruppe mennonitischer Lehrer in Alexandrodar. [13 S. 138]

Orenburger: von l. n. r.: Helena Dyck (Heininger), Isaak Penner, Lehrer, (verschleppt) Dietr. Bergmann, Zent-Iehrer, (verschleppt), Alize Penner (Guenther), Franz Guenther, Kaufmann. Stehend: P. Funk, Bauer verschleppt), Kath. Hildebrand (Penner), Hein. Dyck, Joh. Dyck, Lehrer, verschleppt). [11 S. 189]

   
P9377. Bethaus der Mennoniten Brüder Gemeinde zu Dolinskaja (wahrscheinlich Orenburg). [11 S. 250]; [13 S. 195]
   

P9166. Geschwister Janzen. Sitzend von l. n. r.:: 1. Maria Balzer (geb. Janzen) (1883-1960) (#1110048) geb. in Schoenfeld, Ekaterinoslav. 2. Anna Unruh (geb. Janzen) (1896-1983) (#1110125) geb. in Memrik, Memrik. 3. Lena Funk (geb. Janzen) (1898-1978) (#1108234). 4. Agath Janzen (geb. Janzen) (1900-1990) (#1110091).

Stehend von l. n. r.: 1. Nina (23 jahre alt). 2. Hans Balzer (1924-) (#1110015), Sohn von Maria Balzer. 3. Wilhelm Janzen (1928-1965) (#1110094), Sohn von Agathe. 4. Lisa (34 Jahre alt). Foto ca. 1956 beim Besuch in Orenburg aufgenommen. Rückseite vom Foto P9166. [14]; [17]
   
P9167. Maria Balzer (geb. Janzen) (1883-1960) (#1110048) geb. in Schoenfeld, Ekaterinoslav mit Sohn Hans Balzer, (1924-) (#1110015) und Lisa. Lebten 1956 in Orenburg Kolonie. [14]; [17]
   
PW0018. Anna Neufeld (geb. Penner) mit ihren Kindern. Hintere Reihe: Katharina (1905-1986) (#212834), Justina (1900-1970) (#212832), Maria (1898-1982) (#212831), Anna (1896-1976) (#134128), und Helena (1903-1939). Mittlere Reihe: Jakob (1906-1960) (#209632) und Martin (1907-1954) (#212835). Vordere Reihe: Johann (1912-1978) (#212838), Anna (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza, Margaretha (1914-1997) (#212839) mit auf dem Schoß, Peter (1911-1991) (#212837), und Abram (1909-1942) (#212836). Die Familie lebte 1896-1906, 1914-20 in Kamenka, Orenburg; 1907-12 in Nikolayevka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg, Russland. [18]
   
PW0066. Martin Neufeld und Justina (geb. Unger) und Familie. Hintere Reihe: 1. Abram M. Neufeld (1875-1921) (#214559). 2. Anna (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza. 3. Jacob M. Neufeld (1878-1921) (#134127). 4. Johann Klassen (1870-) (#214562) geb. in Kronsweide, Chortitza. Vordere Reihe: 1. Maria Neufeld (geb. Lehn) (1877-1922) (#214563) geb. in Hochfeld, Yazykovo. 2. Justina (geb. Unger) (1844-1925) (#134126) geb. in Einlage, Chortitza. 3. Martin
Neufeld (1845-1925) (#134089) geb. auf der Insel Chortitza, Chortitza. 4. Maria Klassen (geb. Neufeld) (1872-) (#214558). 5. Elena Esau (geb. Neufeld) (1888-1958) (#133474). Die Familie lebte 1872 auf der Insel Chortitza, Chortitza; 1873, 1887 auf dem Gut Evanenko; 1875-78, 1888 in Sergeyevka, Fuerstenland; 1900, 1925 in Deyevka, Orenburg. Foto ca. 1900 in Deyevka, Orenburg. [18]
   
PW0024. Anna Neufeld (geb. Penner) mit ihrer jüngeren Kinder. Hintere Reihe: Martin (1907-1954) (#212835), Abram (1909-1942) (#212836), und Peter (1911-1991) (#212837). Mittlere Reihe: Johann (1912-1978) (#212838) , Anna Neufeld (geb. Penner) (1878-1949) (#134125) geb. in Rosengart, Chortitza und Margaretha (1914-1997). Vordere Reihe: Elisabeth (1920-1987) (#212842) und Susanna (1918-2013). Die Familie lebte 1896-1906, 1914-20 in Kamenka, Orenburg; 1907-12 in Nikolayevka, Orenburg. Foto 1915 in Kamenka, Orenburg. Foto ca. 1929 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0019. Familie Jacob Esau und Susanna (geb. Regier) Hinten: Peter (1895-1981) (#134133). Vordere Reihe: Susanna (geb. Regier) (1862-1928) (#134119), Johann (1902-1951) (#206827) und Jakob Jakob Esau (1859-1923) (#134132) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Foto ca. 1906 in Kamenka, Orenburg. Familie lebte 1895 in Kantserovka, Orenburg, 1902-1906 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0020. Martin Neufeld und Justina (geb. Unger) und Familie. Hintere Reihe: Abram M. Neufeld (1875-1921) (#214559), Anna (Penner) Neufeld, Jacob M. Neufeld (1878-1921) (#134127), Johann Klassen (1870-) (#214562) geb. in Kronsweide. Vordere Reihe: Maria Neufeld (geb. Lehn) (1877-1922) (#214563) geb. in Hochfeld, Yazykovo, Justina (geb. Unger) (1844-1925) (#134126) und Martin Abram Neufeld (1845-1925) (#134089) geb. auf Insel Chortitza, Chortitza, Maria Klassen (geb. Neufeld) (1872-) (#214558), und Elena Neufeld (1888-1958) (#133474). Familie lebte 1873, 1887 auf dem Gut Evanenko; 1872 auf Insel Chortitza, Chortitza; 1875-78, 1888 in Sergeyevka, Fuerstenland. Foto ca. 1900 in Deyevka, Orenburg. [18]
   
PW0021. Esau, Peter Jacob (1895-1981) geb. in Kantserovka, Orenburg im Ersten Weltkrieg. Lebte 1918-25 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0022. Susanna Esau (geb. Regier) und ihrer Familie. Hintere Reihe: Peter Esau (1895-1981) (#134133) und Johann Esau (1902-1951) (#206827). Mittlere Reihe: Helena Esau (geb. Neufeld) (1888.1958) (#133474), Anna Esau (geb. Neufeld) (1896-1976) (#134128), und Katharina Esau (geb. Neufeld) (1905-1986) (#209626). Vordere Reihe: Jacob J. Esau (1885-1977) (#133473), Susanna (Regier) Esau, und Katharina (Esau) Penner. Die Familie lebte 1882 in Neubergthal, Nepluyevka; 1884-93 in Schoenhorst, Chortitza; 1895 in Kantserovka, Orenburg; 1900-02 in Kamenka, Orenburg. Foto 1926 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0023. Anna Esau, (geb. Neufeld) (1896-1976) (#134128). Foto ca. 1916 in Kamenka, Orenburg. Lebte 1918-25 in Kamenka, Orenburg. [18]
   
PW0025. Familie Johann Heinrich Esau (1861-1933) (#196712) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Im Sarge: Margaretha Esau (geb. Neufeld) (1878-1929) (#209683) geb. in Friedensdorf, Molotschna. Hintere Reihe: 3. von links, Johann Esau (1890-1940) (#209679), 5. von links, Peter Esau (1899-1978) (#209682). Mittlere Reihe: 5. von links, Helena Esau (geb. Neufeld) (1903-1939) (#212834). Die Familie lebte 1903-17 in Kamenka, Orenburg. Foto 1929 in Kamenka, Orenburg. [18]
   

P7709. Omas Bruder Heinrich Janzen (1873-1969) (#469563) geb. in Klippenfeld, Molotschna mit Frau Justina Friesen (1874-1945) (#463353) geb. in Fischau, Molotschna und Familie. Lebten 1897 in Kotljarewka, Memrik, 1900-09 in Klubnikovo, Orenburg, 1910-12 in Schoenwiese, Barnaul, 1929 nach Canada. [34]; [14]

   
P7319. Katharina (geb. Wiebe; verw. Letkemann) (1865-1920) (#215870) gest. in Neuendorf, Chortitza mit zweitem Ehemann Johann Neufeld (1862- 1936) (#216064) geb. in Schoenhorst, Chortitza, und Stieftochter Justina Neufeld. Familie lebte 1907 in Chortitza, Chortitza; 1909 in Insel Chortitza, Chortitza. Johann Neufeld lebte mit der erster Frau 1888-90, 1892 in Steinbach, Borozenko; 1891 in Schoenhorst, Chortitza; 1895 in Orenburg Kolonie, 1897-99 in Romanovka, Orenburg. [40]
   
Foto 10. Familie Abram Loewen in St. Abdulina, Buguruslanskij Ujesd. Foto K. P. Singeresitscha. Foto ca. 1906. V. l. n. r.: 1. Loewen Elisabeth Abram (1893-1926) Frau Klassen Isaak. 2. Loewen Abram Abram (1899-1958). 3. Auf dem Schoss Loewen Margaretha Abram (1904-1936) Frau Krause. 4. Mutter Kattarina Janzen (1863-1933) (#neu). 5. Loewen Maria Abram (1896-). 6. Vor dem Vater, Loewen Heinrich Abram (1901-). 7. Vater Loewen Abram Dietrich (1865-1933) (#neu). 8. Loewen Katarina Abram (1895-1943). 9. Loewen Jakob Abram (1891-1934). [42]
   
Foto 52. Peter Veer mit Frau Maria (geb. Rempel). [42]

Feer Peter geb. am 11.05.1900 in Sipaj, Orenburg, gest. am 04.06.1979 (#neu) in Nikolajewka (Tschajatschi), Altaj (#neu)   und Maria (geb. Rempel) geb, am 26.12.1900 in Gnadental, gest. am 25.11.1986 in Nikolajewka (Tschajatschi), Altaj. Information von Maria Feer (Email). [43]

   

P7265. Familie Gerhard Jacob Ewert und Frau Maria Groening 1906 in Kamyschowoje, Orenburg. Hinten von l. n. r.: 1. Anna Ewert (1876-) (#1155277). 2. Heinrich Ewert (1873-1926) (#802874), gest. in Prangenau, Molotschna. 3. Gerhard Ewert (1892-1938) (#1153278). Vorne von l. n. r.: 1. Margareta Fast (1874-1954) (#495270), geb. in

Hierschau, Molotschna. 2. Ihr Ehemann Johann Gerhard Ewert (1874- 1958) (#495275). 3. Maria Groening (1874-1920) (#1127626). 4. Ihr Ehemann Gerhard Jacob Ewert (1852-1920) (#495277). 5. Abraham Ewert (1883-1938) (#1155290). 6. Seine Frau Anna Dick (1884-1971) (#1155252).

Gerhard Jacob Ewert war laut früheren Daten aus Familienkreis am 18. März 1852 geboren, aber nach Kirchenbuch Deutsch Kazun war er am 1. April 1853 in Markowczyzna, Deutsch Kazun, Warsaw, Poland geboren und lebte dort, danach in Wola Wodzynska bei Warschawa und 1874 kamm er mit seiner Frau und 1. Sohn nach Rudnerweide, Moloschna Kolonie, danach zog die Familie 1891 nach Kaltan, Neu Samara, In 1899 zog die Familie Gerhard Ewert nach Kamyschowoje, Orenburg Kolonie und in 1908 nach Schoenwiese in der Barnaul Kolonie im Tomsk Gouvernement. Gerhard hat insgesamt 20 Kinder von 4 Frauen gehabt und ist im Alter von 66 Jahre 10 Monate und 10 Tage an Typhus gestorben mit einen zeitlichen Unterschied zum Tod seiner Frau Maria Groening ueber 10 Tagen. [17]; [14]

   
P7264. Familie Gerhard Ewert in Degtjarka (Schönwiese), Barnaul. Hinten von l. n. r.: 1. Peter Ewert, (#1155208), geb. 23.02.1920. 2. Gerhard Ewert, (#1155209), geb. 1918, gest. 04.1938. Vorne von l. n. r.: 1. Lena Ewert (#1155151), geb.1922, gestorben 08.1936. 2. Katja Ewert, (#1155210), geb. 01.02.1914, gestorben 01.1932. 3. Auf dem
Schoß Andre Ewert (#1155149), geb. 23.06.1926. 4. David Ewert, (#1155150), geb. 1924, gestorben 06.1936. 5. Katharina (geb. Reimer), (1892-1975) (1153279) geb. in Mineralnye Vody, Stavropol. 6. Auf dem Schoß Jakob Ewert, (#965106), geb. 22.04.1928. 7. Gerhard Gerhard Ewert (1892-1938) (#1153278) geb. in Kaltan, Neu Samara. Alle Kinder sind in Degtjarka (Schoenwiese), Barnaul geboren. Gerhard lebte 1899-1907 in Kamyschowoje, Orenburg; 1908-32 in Schoenwiese, Barnaul. Foto in Degtjarka (Schönwiese), Barnaul ca. Ende 1929 - Anfang 1930. Gerhard war der Sohn von Gerhard Jacob Ewert (1852-1920) (#495277) Foto P7265. [17]; [14]
   

Foto 107. Pries Anna, geb. am 13 April 1906 in Nikolayevka, Orenburg, gest. am 27 Januar 1987 in Nikolayevka, Orenburg, verheiratet am 30 Oktober 1924 mit Friesen, Jakob Peter, geb. am 25 November 1903 in Stepanovka, Orenburg Russland, gest. 1937. Kinder:  Friesen, David geb. 1928 und  Friesen, Olga geb. 1933. Foto von Oma Helene ( geb. Fast) Görzen. Text auf der Rückseite - "u. dies sind unsere Kinder von Jakob Friesen das hast zum Andenken". Rückseite vom Foto 107. [45]

   
Rempel David Johann (1874-1938) (#152990) geb. in Hoffnungsfeld, Nepluyevka. Seit 1910 Prediger in Klubnikovo, aus Rodnitschnoje, Orenburg. Lebte 1898-1900 in Grigoryevka, South Russia (wahrscheinlich Naumenko (Petrovka)); 1906-09 in Rodnitchnoye, Orenburg; zog 1909 nach Kamenka, Orenburg. [14]; [49 S. 160]
   
Krahn Isaac Georg (1882-1930) (#226932). Zum Prediger gewählt am 31.05.1911, zum Ältesten (K. G., Dolinowka, Orenburg) geweiht am 26.03.1925. Aus Schoenhorst, Chortitza, seit 1902 Lehrer. Teilnehmer der allgemeinen mennonitischen Bundes-Konferenz in Moskau 1925.. 1930 nach der Insel Solowki verbannt und ist dort auch umgekommen. Lebte 1906, 1915-24 in Dolinovka, Orenburg; 1910-13 in Kantserovka, Orenburg. [14]; [51 S. 62]
   
Penner Abram (1856-1933) (#214833) geb. in Kronsthal, Chortitza. Landwirt, als Prediger in Djejewka, Orenburg gewählt 7.3.1895 und ordiniert am 8.3.1899 als ältester. Er trat am 16. August 1909 vom Amt zurück und wurde am 5.5.1910 von der Gemeinde offiziell abgesetzt. Lebte 1877 in Rosengart, Chortitza; 1879-86 in Blumenfeld, Nepluyevka; 1887-92 in Alexeifeld, South Russia (wahrscheinlich Alexeifeld, Cherson); 1898 in Nikolayevka, Orenburg. [14]; [51 S. 60]
   
Lepp Dietrich Aron (1857-1939) (#227336) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Landwirt, gewählt am 23.9.1894, ordiniert am 25.9.1891?. (wahrscheinlich 25.9.1894 W.V.) als Prediger in Djejewka, Orenburg, aus Dejevka. Heiratete 1878 in Kronsweide, Chortitza; lebte 1879-88 in Schoenhorst, Chortitza; 1890-93 in Olgafeld, Fuerstenland; 1894-1904 in Deyevka, Orenburg. [14]
   
Loewen Isaak Jakob (1867-1946) (#226752) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Landwirt, Prediger in Djejewka, Orenburg gewählt am 27.12.1900, und ordiniert am 17.01.1901, war lange in der Gefangenschaft. Lebte 1896 in Neuendorf, Chortitza; 1908, 1916 in Petrovka, Orenburg. [14]; [51 S. 64]
   
Dyck Peter Peter (19.06.1874-22.01.1957) (#916977) geb. in Einlage, Chortitza. Zentralschulbildung, war Lehrer, 1910 Kaufmann. Zum Diakon in Djejewka, Orenburg gewählt 2.09.1901, ordiniert 15.09.1901, zum Prediger gewählt 7.09.1903, ordiniert 28.09.1903. 1926 nach Canada ausgewandert. Autor des Buches “Orenburg Am Ural; 1951. Yarrow B.C." Lebte 1900 in Einlage, Chortitza, 1906 in Dolinovka, Orenburg; 1911 in Pretoria, Orenburg. [14]; [51 S. 64]
   
P7122. РЕГЕР Гергард Гергардович, 1918 р. народження, с. Клубнево Коларівського р-ну Оренбурзької області (Росія), німець, освіта неповна середня. Проживав у с. Шпарау (нині с. Довге) Чернігівського р-ну Запорізької області. Колгоспник к-спу ім. Політвідділу в с. Шпарау. Заарештований 4 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Особливою нарадою при НКВС СРСР 14 жовтня 1942 року засуджений до 8 років позбавлення волі. Реабілітований у 1971 році. [55]
   
P7052. ФРІЗЕН Генріх Якович, 1896 р. народження, колонія Днєвка Оренбурзького краю, Росія (так у кр. справі), німець, освіта початкова. Проживав у м. Запоріжжі. Помічник лікаря 28-го полку військ ОДПУ. Заарештований 23 грудня 1933 року. Звинувачення: учасник німецької повстанської організації. Особливою нарадою при колегії ДПУ УСРР 28 лютого 1934 року засуджений до 3 років позбавлення волі умовно, з-під варти звільнений. Реабілітований у 1990 році. [55]
   
Balzer Johann und Frau Katarina. Balzer Johann ist wahrscheinlich (1887-) (#945514), deren Eltern 1895 in Orlov, Memrik lebten und in Klubnikovo, Orenburg starben. [64]
   
Familie Balzer. Im Sarg Urgrossvater David Heinrich Balzer (1850-1918) (#760170) gest. in Klubnikovo, Orenburg, sitzend rechts Witwe Elisabeth Peter (geb. Reimer) (1853-1900) (#760171). Familie lebte 1895 in Orlov, Memrik. [64]
.
   
Oma Balzer Elisabet David (1879-) (#945515) Ehefrau von Isaak Jakob Jakob (24.04.1878-) (#neu) geb. in Rudnerweide, Molotschna. Die Familie zog erst nach Klubnikowo, Orenburg und weiter nach Rosenwald, Barnaul umgesiedelt. [64]
   
Isaak Jakob Jakob (24.04.1878-?) (#neu) geb. in Rudnerweide, Molotschna mit Frau Balzer Elisabet David (1879-) (#945515) und Tochter Elisabet. Die Familie zog erst nach Klubnikowo, Orenburg und weiter nach Rosenwald, Barnaul umgesiedelt. [64]
   
P6819. Enkelkinder von Jakob Thiessen (1856-1927) (#1337436), aufgenommen in Dolinsk, Neu Samara ungefähr 1926. Paarweise hintereinander, von l. n. r.: 1. Älteste Kinder von Martin Funk (? - 1962) (#neu) und Agnes Funk (geb. Thiessen) (22. Feb 1897, Molotschna, Ukraine - ?, Kaltan, Neu Samara) (#neu). 2. Kinder von Jakob
Thiessen (1893-1943) (#neu) und Katharina Driediger (1899-1992) (#neu), vorne Jakob (1923-1943) (#neu) und hinten Katharina (1919-1990) (#neu). 3. 4 Kinder von Jakob Heydebrecht (1887-1942) (#209511) und Maria Thiessen (1891-1921) (#209569). Vordere Reihe von l. n. r.: Katherina Heydebrecht (3 Mai 1921, Orenburg Kolonie - 24. Sept. 2006, Heinebach, Alheim, Hessen, Deutschland) (#209571), Anna Heydebrecht (1920-1934). Hintere Reihe von l. n. r.: Maria Heydebrecht (1918-1929), Susanna Heydebrecht (1 Jul 1916, Südrussland - 23. Sept 1992, Heinebach, Alheim, Hessen, Deutchland) (#209570). [67]; [14]
   
P6817. Katherina Heydebrecht (3 Mai 1921, Orenburg Kolonie - 24. Sept. 2006, Heinebach, Alheim, Hessen, Deutschland) (#209571), Tochter von Jakob Heydebrecht (1887 - 1942) (#209511) und Maria Thiessen (1891-1921) (#209569). [67]; [14]
   
P6808. Hochzeit von Unbekannt Funk (? - ?) (#neu), Sohn von Agnes Thiessen (1897 - ?) (#neu) und Ehemann Martin Funk (? - 1962) (#neu). Aufgenommen in Kaltan, Neu Samara ungefähr 1946. Vorne sitzen die Brautleute, hinten stehen von l. n. r.: 1. Katherina Heydebrecht (3. Mai 1921, Orenburg Kolonie, Russland - 24. Sept. 2006,
Heinebach, Alheim, Hessen, Deutschland) (#209571), Tochter von Jakob Heydebrecht (1887-1942) und Maria Thiessen (1891-1921). 2. Anna Tissen (22. April 1928, Dolinsk, Neu Samara - 6. Sept 1982, Dolinsk, Neu Samara) (#neu). 3. Heinrich Tissen (19. Mai 1930, Anenskoje, Neu Samara – 2013, Höxter, Deutschland) (#neu), Sohn von Jakob Thiessen (1893-1943). 4. Katherina Tissen (25. Okt 1919, Suworowka, Altai – 5. Aug 1990, Dolinsk, Neu Samara) (#neu), Tochter von Jakob Thiessen (1893-1943). 5. Unbekannt Funk (? - ?) (#neu), Tochter von Agnes Thiessen (1897 - ?) (#neu) und Ehemann Martin Funk (? - 1962) (#neu), Schwester des Bräutigams. [67]
   
Foto 1. Kornelius Dietrich Rempel (21.09.1887-) (#149935) aus Dolinowka, Orenburg. Bruder von Foto 2 und meiner Oma Maria Feer (geb. Rempel) (1900-1986) (#neu). Bitte sich zu melden, wer sie kennt. [43]
   

Foto 2. Katharina Dietrich Rempel (29.04.1896-) (#94203) aus Dolinowka, Orenburg. Schwester von Foto 1 und meiner Oma Maria Feer (geb. Rempel) (1900-1986) (#neu). Bitte sich zu melden, wer sie kennt. [43]

   
Familie Jakob Peters und Sara Funk aus Kronsweide, Chortitza. Hintere Reihe von l. n. r.: 1. Peter Wieler (1893-1938) (#479415) geb. in Neuenburg, Chortitza. 2. Gerhard Hildebrand (1879-1920) (#416540) geb. in Neuenburg, Chortitza. Hat später im Dorf Dolinowka in Orenburg gelebt, einige seiner Kinder wurden später Lehrer. 3.

Unbekannt. 4. Unbekannt. 5. Jakob Fröse (1876-1939) (#381938) geb. in Neu Chortitza, Baratow. War einige Jahre Lehrer in der Zentralschule in Chortitza. Danach einige Zeit in den Memriker Dörfern, anschließend 8 Jahre lang im Dorf Schöneberg. Zuletzt war er Lehrer in Kronsweide. 6. Peter Peters (?-?) (#neu).

Mittlere Reihe von l. n. r.: 1. Maria Peters (verh. Wieler) (1897-) (#1020799). 2. Helene Peters (verh. Hildebrand) (1882-1915) (#425833). 3. Sara Peters (geb. Funk) geb. am 31.01.1863, gest. 21.08.1935. Kind auf dem Schoss unbekannt. 4. Jakob Peters geb. am 05.02.1859 in Kronsweide, Chortitza, (oder in Nieder Chortitza, Chortitza), gest. am 15.01.1920 in Chortitza, Chortitza (#243275). Kinder auf dem Schoss unbekannt. 5. Katharina Peters (verh. Fröse) (1884-1984) (#1006657). 6. Sara ? (?-?) (#neu). .

Die Namen der Kinder vorne unbekannt, einige der Jungs sind die Söhne von Jakob Fröse. Familie Peters lebte 1859-1903, 1935 in Kronsweide, Chortitza; 1920 in Chortitza, Chortitza. [85]; [14]

   

Fünf Brüder Siemens. Hinten stehen von l. n. r.: 1. Mühlbesitzer Jacob Siemens  (4.08.1868  - 8.06.1945) (#515490) geb. (laut Grandma) in Schoensee, Molotschna. Lebte in Schönwiese, Chortitza; 1895 aud dem Sofievka Chutor, South Russia; 1897, 1906 in Nikolayevka, Ignatyevo; 1909-13, 1924 auf der Station Gussarowka, Barvenkovo, bei Nikopol. 2. Abraham Siemens  (31.03:1870-) (#694269). Sitzend in der Mitte Julius Julius Siemens (1961-1935) (#694265) geb. in Schönwiese, Chortitza,

Oberschulze in Schönwiese, Chortitza. Lebte 1892-95, 1905 in Schönwiese, Chortitza. Welcher von den anderen beiden Peter Siemens und welcher Johann Siemens ist unbekannt. Lehrer Peter Siemens  (13.06.1866  - 28.03.1930) (#515911), lebte 1886-90 in Schoeneberg, Chortitza; 1892 in Nikolayevka, Ignatyevo; 1903 in Nikolayevka, Orenburg. Johann Siemens  (7.10.1863  - 1946) (#694266), lebte 1895 in Nikolayevka, Ignatyevo; 1901 in Ignatyevka, Ignatyevo. [23]
   
Франк и Анна Эпп Классен, с. Лихтфельд. Фото 1874 г. Franz Klassen (1840-1904) (#414061) geb. in Lichtfelde, Molotschna, gest. in Orenburg Kolonie und Anna (geb. Epp) (1840-1976) in Lichfelde. Foto 1874. [71]; [14]
   
P67191. Grabstein von Franz Jacob Friesen (1883-1963) (#1028742) geb. in Lindenort, Schoenfeld. Prediger B.G., seit 1918 in Gnadenheim, Slawgorod. Familie lebte 1912 in Konteniusfeld, Molotschna; 1914 in Schumanovka, Barnaul. Heirat 1909 in Klubnikovo, Orenburg. [99]; [14]
   
P67159. Isaak (Ike) Jacob Krahn (10 Mai 1908 -  26 Dezember 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg, gest. in Central Butte, Saskatchewan, Canada. Begraben in Tugaske Cemetery – Tugaske, Saskatchewan, Canada. Schulfoto 17 Jahre alt. [99]; [14]
   
P67160. Isaak (Ike) Jacob Krahn (10 Mai 1908 - 26 Dezember 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg, gest. in Central Butte, Saskatchewan, Canada. Passfoto 18 Jahre alt. [99]; [14]
   
P67158. Isaak (Ike) Jacob Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Katharina (geb. Loewen) (1912 - 1977) (#766139) geb. in Arkadak Kolonie. Hochzeit am 26 Juli 1953 in der First Mennonite Church, Saskatoon, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   
P67157. Gräber von Isaak (Ike) Jacob Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Katharina (geb. Loewen) (1912 - 1977) geb. in Arkadak Kolonie. Begraben in Tugaske Cemetery – Tugaske, Saskatchewan, Canada. [99]; [14]
   

P67151. Reisepass von Ike Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]

   

P67152. Ike Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg in Canada 1938. [99]; [14]

   

P67153. Ike Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg. Gesundheitsschein vom 24 Juli 1926. [99]; [14]

   

P67154. Auf der Hühnerfarm in Canada. Isaak Krahn (1908 - 1998) (#766146) geb. in Kitschkas, Orenburg und Kay Krahn (geb. Loewen) (1912 - 1977) (#766139) geb. in Arkadak Kolonie. [99]; [14]

   

P67156. Jacob George Krahn (1847-1947) (#226929) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Mennonite Board of Colonization Records Seite 1. Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-17 in Kitschkas, Orenburg; 1926 nach Canada. [99]; [14]

   

P67155. Jacob George Krahn (1847-1947) (#226929) geb. in Schoenhorst, Chortitza. Mennonite Board of Colonization Records, Seite 2. Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-17 in Kitschkas, Orenburg; 1926 nach Canada. [99]; [14]

   
P67147. Jacob George Krahn Family Saskatchewan 1927. Von l. n. r.: 1. Isaak Jacob Krahn (1908-1998) (#766146). 2. Helena Krahn (geb. Bergen) (1875-1954) (#226948). 3. George Jacob Krahn (1917-2002) (#766142). 4. Jacob George Krahn (1847-1947) (#226929) geb. in Schoenhorst, Chortitza. 5. Peter Jacob Krahn (1913-1992) (#766144). Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-17 in Kitschkas, Orenburg; 1926 nach Canada. [99]; [14]
   
P67023. Saatzeit in Kubanka und Klubnikowo, Orenburg 1912. V. l. n. r. 1. Jacob George Krahn (#226929) geb. 16.09.1874 in Schönhorst, Chortitza gest. 13.05.1947 in Saskatchewan Canada. 2. Sein Sohn Johann Krahn (#226949) geb. 2.03.1897 in Schönhorst, gest. 28.06.1971 in Brooks, Alberta, Canada. 3. Jakob Bergen Besitzer des Maschinenhandels geb, in Klubnikowo. 4. Franz Thiessen. [99]; [14]
   
Begräbnis bei Jakob George Krahn im September 1900 in Schönhorst, Chortitza Kolonie. Von l. n. r.: 1. Johann Krahn 3 Jahre alt (1897-1971) (#226949). 2. Helena Bergen (1875-1954) (#226948). 3. Jakob George Krahn (1874-1947) (#226929). Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-17 in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]
   
Begräbnis 1914 in Kitchkas, Orenburg. Von l. n. r.: 1. Jacob Krahn (1904-1980) (#766148). 2. Helene Krahn (geb. Bergen) (1875-1954) (#226948). 3. Peter Krahn geb. am 14 April 1913. 4. Johann Krahn (1897-1971) (#226949). 5. Jacob George Krahn (1874-1947) (#226929). 6. Isaak Krahn (1908-1998) (#766146). Im Sarg George Krahn geb. am 14 December 1910, gest. am 3 September 1914 (#766145). Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-17 in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]
   
Jakob Krahn (2.09.1904-12.09.1980) (#766148) aus Kitschkas, Orenburg, der dritte in der zweiter Reihe von links im Forsteidient. Foto ca. 1923. [99]; [14]
   
Jakob Krahn (2.09.1904-12.09.1980) (#766148) aus Kitchkas, Orenburg. [99]; [14]
   
Jacob Jacob Krahn (2.09.1904-12.09.1980) (#766148) aus Kitchkas, Orenburg in der russischen Armee. Foto ca. 1926. [99]; [14]
   
Rempel Heinrich (1864-1924) (#148371) seit 1899 Prediger, 1911-1924 Ältester. Lebte ab 1864 in Schönhorst, Chortitza; 1885-92 in Michaelsburg, Fuerstenland; 1895 in Petrovka, Orenburg; 1903 in Deyevka, Orenburg. [99]; [14]
   
P66905. Isaak Fröse (26. März 1894, Muntau, Molotschna - 14. Okt 1942, Gebiet Orenburg) (erschossen) (#1355635) und Margaretha Fröse (Friesen) (26. Nov 1893 - 8. Aug 1967, Dolinsk, Neu Samara) (#1355636). Lebten in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   
P66906. Johann Fröse (10. Aug 1896, Petershagen, Molotschna - 31. Okt 1942, Orenburg) (erschossen) (#1355647) und Justina Fröse (Martens) (9. Dez 1895, Donskoje, Neu Samara - 16. März 1978, Schachtinsk, Kasachstan) (#1355648) mit ihren Kindern. Lebten in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   
P66907. Johann Fröse (10. Aug 1896, Petershagen, Molotschna - 31. Okt 1942, Gebiet Orenburg, Russland) (#1355647). Als Sanitäter während des 1. Weltkrieges. Lebte in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   

P66908. Johann Fröse (10. Aug 1896, Petershagen, Molotschna - 31. Okt 1942, Gebiet Orenburg, Russland) (#1355647). Als Sanitäter während dem 1. Weltkrieg. Lebte in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]

   
P66898. Stehend: Isaak Fröse (26. März 1894, Muntau, Molotschna - 14. Okt 1942, Gebiet Orenburg) (erschossen) (#1355635). Sitzend: Jakob Fröse (2. Feb 1889 - Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Gebiet Orenburg) (erschossen) (#671312). Lebten in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   
P66899. Jakob Fröse (2. Feb 1889 Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Gebiet Orenburg) (erschossen) (#671312). Als Sanitäter während dem 1. Weltkrieg. Lebte 1922-35 in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   

P66900. Jakob Fröse (2. Feb 1889 Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Gebiet Orenburg) (erschossen) (#671312) und Katharina Fröse (Nickel) (19. Nov 1893, Apuchtin, Schoenfeld - 28. April 1963, Dolinsk, Neu Samara) (#664314). Familie lebte 1922-35 in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]

   
P66902. Einladungskarte zur Hochzeit von Jakob Fröse (2. Feb 1889 Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Orenburg) (erschossen) (#671312) und Katharina Fröse(Nickel) (19. Nov 1893, Apuchtin, Schoenfeld - 28. April 1963, Dolinsk, Neu Samara) (#664314). Geheiratet am 13.03.1921 in Dolinsk, Neu Samara. Rückseite von Einladungskarte zur Hochzeit P66902. [67]; [14]
   

P66903. Jakob Fröse (2. Feb 1889 Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Gebiet Orenburg) (#671312). Aus der Abteilung für Inneres erhielten seine Kinder in Dolinsk, Neu-Samara, im Jahre 1989 diese Fotographie aus seinen Personalakten und die Todesurkunde. Außerdem wurde ihnen bescheinigt, dass er unschuldig erschossen wurde. Lebte 1922-35 in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]

   
P66894. Postkarte Nr. 1 von Jakob Fröse (2. Feb 1889 Muntau, Molotschna - 4. Nov 1942, Orenburg) (#671312). Er wurde 1942 von der NKWD verhaftet, weil er angeblich eine Gefahr für den Staat war. Aus dem Gefängnis hat seine Frau zwei Briefe von ihm bekommen. Das war alles, was die Familie von ihm bis 1989 wusste. 1989 wurde er
nachträglich für unschuldig erklärt. Geschrieben hat Jakob auf Russisch, weil Deutsch nicht erlaubt war. Auf Postkarte 1 vom 30.09.1942 steht: „Gefängnis Nr. 1. Guten Tag Frau. Ich bin am Leben und gesund. Schickt mir schnell eine Federdecke, Brot, auch geröstetes, Butter, Fleisch, Zwiebeln, Knoblauch, was möglich ist. Auch Fußlappen, Handschuhe warme, wenn es geht Filzstiefel, Kaffee, Pfefferminztee, Tabak, Streichhölzchen, Papier auch wenn gebrauchtes, sofort zerschneiden zu kleine Blätter. Bleibt gesund, Alles. Jak. Jak. Fröse. 30.09.1942.“ Die Karte ist gestempelt mit „Überprüft“ (von der Zensur). Lebte 1922-35 in Dolinsk, Neu Samara. Rückseite von Postkarte Nr. 1 P66894. [67]; [14]
   

P66890. Während des ersten Weltkrieges wurden in Russland alle wehrfähigen Männer mit deutscher Staatsangehörigkeit in Gefangenenlagern festgehalten. Deutsche mit russischer Staatsangehörigkeit durften zum Sanitätsdienst.  Hier 5 Gefangene mit deutscher Staatsangehörigkeit in einem Lager in Orenburg. Von l. n. r.: 1. Bernhard

Nickel (3 Sep 1889, Apuchtin, Schoenfeld, South Russia - 3 Apr 1958, Abbotsford, British Columbia) (#379652). Lebte 1913 in Dolinsk, Neu Samara, 1921 in Moskau. 2. Franz Nickel (10 Nov 1891, Apuchtin, Schoenfeld, South Russia - 7 Jun 1959, Beechy, Saskatchewan) (#664317). 3. Heinrich Nickel (8 Jun 1887, Klippenfeld, Molotschna, South Russia - 24 Mar 1969, Surrey, British Columbia) (#590985). [67]; [14]
   

P66871. Johann Ratzlaff (26 Aug 1859, Alexanderkrone, Molotschna, South Russia - 3 Dec 1923, Zelyonoye, Orenburg, Russia) (#1073590) und Anna Voth (28 Jul 1875 - 1944) (#1073588). Familie lebte 1890-95 in Schoensee, Molotschna; 1898-1919 in Zelyonoye, Orenburg. [67]; [14]

   
P66872. Heinrich Ratzlaff (25 Feb 1908, Zelyonoye, Orenburg, Russia – 11 Mar 1986, Bogomasov, Neu Samara) (#1275237) und Elisabeth Litke (04 Apr 1905 – 27 Jul 1982, Bogomasov, Neu Samara) (#1361173). Familie lebte 1890-95 in Schoensee, Molotschna; 1898-1919 in Zelyonoye, Orenburg. [67]; [14]
   

P66914. Beerdigung von Helena Johann Hein (geb. Neufeld) (9.01.1914 - ca 1940), (#1336681)geb. in Dolinsk, Neu Samara,gest. warscheinlich in Annenskoje, Neu Samara. Vorne von l. n. r.: 1. Johannes Hein (6.09.1879, Neu - Hoffnung, Alt Samara - 22.02.1945, Annenskoje, Neu Samara), (#667806). 2. Justina Kornelius Martens (1.04.1897, Donskoje, Neu Samara - 24.03.1874, Donskoje, Neu Samara) (#667807) mit

3. Hermine Hein (1936-) (#667789). 4. Irma Hein (1931-) (#667794). 5. Maria Hein (1929-) (#667805). 6. Katharina Hein, warscheinlich mit Johann Hein, den Sohn von Elisabeth und Albert Hein. Hinten stehen von l. n. r.: 1. Jakob Hein (? - 20.03.1943, Sorotchinsk, Russland), (#1336254), Mann an der Verstorbenen. 2. Elisabeth Jakob Hein (geb. Janzen) (8.10.1914, Davlekanovo, Ufa - 7.02.1979, Klinok, Neu Samara), (#1335551) beerdigt in Klinok Nr. 130. Erste Ehe mit Albert Johannes Hein (21.06.1902, Davlekanovo, Ufa -30.06.1943, Annenskoje, Neu Samara, zweite Ehe mit Jakob Jakob Esau 19.03.1909, Klinok, Neu Samara, 5.06.1993 Klinok, Neu Samara, verheiratet). 3. Helena Hein (? - 10.1943 in Orenburg, Russland) (#neu). [14]; [41]
   

P66859. Ischalka, auf dem Foto die Gebrüder Friesen, von l.n.r.: 1. Kornelius Johann Friesen (14.04.1900, Ischalka, Neu Samara - 1.07.1940, Ischalka, Neu Samara) (#447422), nicht verheiratet, 2. Isaak Johann Friesen (1.08.1892, Ischalka, Neu Samara - 15.04.1969, Komsomolski, Orenburg) (#473458), verh. mit Sarah Peter Thiessen

(5.11.1895 - 6.11.1957, Ischalka, Neu Samara) (#13389739), Isaak wurde als erstes Kind im Dorf Ischalka geboren, 3. Isbrand Johann Friesen (25.10.1906, Ischalka, Neu Samara - 2.11.1978, Ischalka, Neu Samara) (#473454), verh. mit Alizia Otto Werner (8.09.1910, Schönthal, Kherson - 12.01.1991, Ischalka, Neu Samara), 4. Es ist  Abram Johann Friesen Foto (6.05.1897, Ischalka, Neu Samara -19.06.1951, Klinok, Neu Samara) (#454098), verh. mit Katharina Johann Derksen (29.03.1904 - 17.06.1991, Klinok, Neu Samara) (#1336134) oder Gerhard Johann Friesen (24.05.1885, Fischau, Molotschna - 10.10.1935, Konteniusfeld, Molotschna) (#473466), verh. mit Maria Johann Willms (3.08.1887, Konteniusfeld, Molotschna - 15.08.1967, Kasachstan), in der Grandma steht, das Maria eine geborene Thiessen ist, das ist falsch. Gerhard und Maria Friesen  haben von 1913 bis 1925 in Annenskoje und von 1925 bis 1934 in Pleschanowo, Neu Samara gelebt, 1934 zog die Familie nach Konteniusfeld, Molotschna zurück. 5. Dietrich Johann Friesen (25.04.1903, Ischalka, Neu Samara - 4.04.1973, Dschambul, Kirgisien) (#437335), verh. mit Elisabeth Michael Lange (? - ?, Deutschland). [14]; [41]
   

P66853. Deckblatt des russischen Reisepass von 1926. Reisepass von Helena Krahn (geb. Bergen) (1875-1954) (#226948) geb. in Schoenhorst, Chortitza, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada mit 2 jüngsten Kindern. . Peter Jacob Krahn (1913-1992) (#766144) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Fort McMurray, Alberta, Canada. 2. George Jacob Krahn (1917-2002) (#766142) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada. Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-1917 in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]

   
P66854. Reisepass für Helena (Bergen) Krahn und zwei Minderjährige. Auf dem Foto von l. n. r.: 1. Peter Jacob Krahn (1913-1992) (#766144) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Fort McMurray, Alberta, Canada. 2. George Jacob Krahn (1917-2002) (#766142) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada. 3. Mutter Helena Krahn (geb. Bergen) (1875-1954) (#226948) geb. in Schoenhorst, Chortitza, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada. Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-1917 in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]
   

P66855. Reisepassfoto von l. n. r.: 1. Peter Jacob Krahn (1913-1992) (#766144) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Fort McMurray, Alberta, Canada. 2. George Jacob Krahn (1917-2002) (#766142) geb. in Kitschkas Nr. 12, Orenburg, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada. 3. Mutter Helena Krahn (geb. Bergen) (1875-1954) (#226948) geb. in Schoenhorst, Chortitza, gest. in Steinbach, Manitoba, Canada. Familie lebte 1897-1900 in Schoenhorst, Chortitza; 1904-1917 in Kitschkas, Orenburg. [99]; [14]

   
P66846. Beerdigung von Katharina Reimer (Abt 1911, Dolinsk, Neu Samara, - 1927, Dolinsk, Neu Samara) (#1355605). Dasselbe Foto ist auch hier (P7266). Von l. n. r.: 1. Katharina Löwen (12 Dec 1908, Marienthal, Molotschna - 5 Aug 1994, Herford, Nordrhein-Westfalen, Germany) (#1355742). 2. Maria Löwen (3 Aug 1912, Kaltan,
Neu Samara, Russia - 22 Nov 2002, Euskirchen, Nordrhein-Westfalen, Germany) (#1355744). 3. Maria Reimer (Abt 1914, Dolinsk, Neu Samara, Russia - Abt 1929, Dolinsk, Neu Samara, Russia) (#1355606). 4. Justina Gerhard Reimer (Neufeld) (2. Feb 1882 - 28. Okt 1947) (#1104305). 5. davor Justina Reimer (26. April 1920 - 6 Sep 2000), (#1081553). 6. Heinrich, Heinrich Reimer (9 Jun 1884, Elisabeththal, Molotschna - 12. Nov 1942) (#1065951), erschossen. Er war Dorfschmied in Dolinsk, Neu Samara. 7. davor Heinrich, Heinrich Reimer (7 Oct 1917, Dolinsk, Neu Samara, Russia- 25 Jun 1971, Bergthal, Kyrgyzstan) (#1081710). 8. Gerhard Reimer (7 Oct 1908, Marienthal, Molotschna - 18 Apr 1975, Dolinsk, Neu Samara, Russia) (#1023950). 9. David Reimer (1910, Marienthal, Molotschna - 12 Nov 1942, Orenburg Region, Russia) (#1355603), erschossen. 10. Gerhard Löwen (1906, Marienthal, Molotschna - 20 Jan 1992, Rennerod, Rheinland-Pfalz, Germany) (#1355688). Die 3 Kinder Löwen waren Geschwister. Die Geschwister Löwen wurden als Pflegekinder in der Familie Reimer aufgenommen nachdem ihre Eltern gestorben sind. Heinrich und Justina (Neufeld) Reimer lebten seit 1910 in Dolinsk, Neu Samara. Hier war Heinrich Dorfschmied. Später hat sein Sohn Gerhard in seiner Schmiede gearbeitet.
Die Familie Reimer wird hier erwähnt: Brief von Gerhard und Helena Neufeld, Lugowsk, Samara. In der "Mennonitische Rundschau" vom 3.06.1908. [67]; [14]
   
P66849. Sitzend: Elisabeth Bergmann (20 Jan 1915 - 15 Jan 1995, Deutschland) (#1355604) und David Reimer (1910, Marienthal, Molotschna - 12 Nov 1942, Orenburg Region, Russia) (erschossen) (#1355603). Lebten in Dolinsk, Neu Samara. [67]; [14]
   
Foto 57. Dück Heinrich geb. am 19.03.1890 in Schardau, gest. am 16.11. 1942 in Orenburg, Massengrab Sauraljnaja Roschja (#1038546?). [84]; [14]
   
Foto 67. Theodor Wilhelm Kinas (30.05.1905-11.10.1937) geb. in Groß-Konstantinowka, Alt-Samara, beerdigt in Orenburg, Massengrab "Sauralnaja Roscha" Sohn von Wilhelm und Pauline Kinas (Foto 34). Arbeitete als Traktorist in Klinok, verhaftet am 2.09.1937, rehabilitiert am 12.061962. Seine Frau Regina Berthold Kinas geb Hauf (14.10.1907-29.11.1996) geb. in Sosnowka, Alt-Samara, Tochter von Berthold und Matilde Hauf. Beerdigt ist Regina in Kalletal. Auf dem Schoss Tochter
Lina geb. 1931, ihr Eheman (Foto 50. Peter David Penner (30.09.1931-18-03-2000) geb. in Klinok, gest. in Münster). Wohnte seit 1934 in Klinok. In der Ehe haben sie 4 Kinder gehabt: 1.Lina Penner. 2. Hilda Klaus (1932-), Eheman Leonid Klaus (17.05.1930-14.11.1993). 3. Ewald Kinas (1934-) Frau Selma Isaak (verstorben), zweite Ehe mit Anna Mantler. 4. Ella (1937-) Ehe mit Heinrich Pauls. [84]
   
Foto 73. Ersatzdienst in Alexandrowsk Ukraine 1914. Heinrich Peter Dück steht oben der erste von links, geb. am 19.03.1890 in Schardau, gest. am 16.11. 1942 in Orenburg, Massengrab Sauraljnaja Roschja. Kornelius Jakob Gerzen (02.1890-1955) geb. in Molotschna, Ukraine gestorben in Jugovka, er sitzt in der 2. Reihe der 2. von rechts. [84]
   

Foto 109. Jakob Jakob Olfert (7.11.1851 - 1935) (#226826) geb. in Schoenhorst, Chortitza, beerdigt in Chortitza, Orenburg. Jakob hate 4 Frauen. Margaretha Isaak Walde (31.12.1876 - 21.07.1935) (#762299) geb. in Pordenau, Molotschna wohnte in Pleschanovo, sie hate noch 9 Geschwister. Die Eltern von Margaretha: Vater Isaak Bernhard Walde (Wall) (27.07.1837 - 1908) (#759652) gest. in Pleschanovo, Muter

Anna Dueck (4.12.1838 - 1903) (#759648) gest. in Pleschanovo. Sie war Jakob Olfert seine 4 Frau und das war die Oma von Maria Penner (geb. Olfert). Margaretha und Jakob haben den Bund der Ehe am 1.03.1909 geschlossen. Der Prediger Heinrich Rempel traute das Paar, der Trauspruch lautete "So preise nun den Herrn an den Gestaden, auf den Inseln des Meeres den Namen des Gottes Israels". Jesaja 24,15. Die großen Jungen Frauen auf das Foto sind die Töchter von der Zweite Ehe mit Margarita Tiessen. 1. Margarita-Greta (20.12.1884 - 19-12.1920). 2. Anna (15.10.1894 - 2.03.1933). 3. Maria (11.05.1891 -1.11.1968). 4. Susanne (4.06.1910 - 28.05.1935). 5. Agata (4.09.1912 - 20.01.1990). 6. Isaak (6.12.1915 - 17. 04.2006) ( Vater von Maria Penner geb. Olfert). 7. Aganeta (02.01.1919 - 8.08.1923) ist nicht auf dem Foto drauf. Text auf der Rückseite: "Erste Reihe Maria, Greta, Anna Olfert. 2 Reihe Susa, Jakob,Isaak, Margarita Agata und Liese Olfert." Rückseite vom Foto 109. Foto aus dem Album Familie Reingold und Aganeta  Kinas  aus Klinok. [84]; [14]
   
Foto 120. Familie Isaak Johann Priess (7.10.1900 - 23.11.1975) (#470702) geb. in Nikolayevka, Chortiza, Orenburg, beerdigt in Podolsk, Neu-Samara und Helene (geb. Martens) (20.02.1900 -12.12.1971). Als kleines Kind sind ihre Eltern verstorben, sie wurde adoptiert von der Familie Barg aus Donskoje, Neu-Samara. Beerdigt ist Helene in
Podolsk, Neu-Samara. Mit 12 Jahren kam sie nach Klinok, als Küchendienst-Mädchen zu Familie Johann Johann Dalke. In Klinok heiratete sie Isaak Johann Priess und haben da ein Haus gebaut. 1932 haben sie das Haus an die Familie Jakob und Sara Reimer verkauft. Isaak und Helene Priess sind dann nach Rawnopol umgezogen. Am 1.06 1929 haben sie eine Tochter Anna (später verh. Janzen) (#655342) bekommen. Wie viel Kinder die Familie hatte ist nicht bekannt. Foto von Tina Löwen (geb. Janzen) aus Bebra. [84]; [14]
   
Foto 138. In der ersten Reihe, sitzend von rechts, sieht man Bernhard Johann Neufeld. dem Dienst hat er in Krasnolesye: Kreis; Jekaterinburg Im Jahr 1925. Bernhard Johann Neufeld, 1. Ehefrau: Margarita Heinrich Enns (15.05.1899-1.02.1929), beerdigt in Annenskoe Neu-Samara. Kinder: 1. Margarita geb. am 02.02.1919 in Annenskoje, gest.
14.03.2001 in Deutschland. Erster Ehemann: Jakob Hein (?-03.1943), keine Kinder, zweiter Ehemann: Johann Johann Warkentin (10.04.1921 - 20.01.1976). 2. Johann 20.01.1921, Annenskoje - 03.07.2005, Ischalka. Zweite Heirat am 25.03.1929 mit Anna Peter Nachtigal (geb. 21.02.1900 in Kaltan, gest. 22.04.1983 in Donskoje). Kinder: 1. Katharina (03.10.1931 - 01.06.2005), gest. in Rotenburg, Deutschland. 2. Maria (03.02.1934 - 2013), gest. in Orenburg, Russland. 3. Helene (30.01.1936-). Information von Lydia Friesen. [84]; [41]
   
Foto 163. Gruppenfoto, wahrscheinlich Kaltan, Neu-Samara. Text auf der Rückseite "Anna Nachtigall, Kaltan". Rückseite vom Foto 163. Wer auf dem Foto abgebildet ist, ist nicht bekannt. Hier Information zu Anna Nachtigal, der das Foto gehörte: Bernhard Johann Neufeld (10.03.1895 - 24.09.1952), erste Ehefrau: Margarita Heinrich Enns (15.05.1899 - 1.02.1929), beerdigt in Annenskoe Neu-Samara. Kinder dieser Ehe: 1.
Margarita, geb. am 02.02.1919 in Annenskoje, gest. am 14.03.2001 in Deutschland. Erster Ehemann: Jakob Hein (? - 03.1943), keine Kinder, zweiter Ehemann: Johann Johann Warkentin (10.04.1921 - 20.01.1976). 2. Johann (20.01.1921 - 03.07.2005) geb. in Annenskoje, gest. in Ischalka. Zweite Heirat am 25.03.1929 mit Anna Peter Nachtigal (geb. 21.02.1900 in Kaltan, gest. 22.04.1983 in Donskoje). Kinder dieser Ehe: 1. Katharina (03.10.1931 - 01.06.2005), gest. in Rotenburg, Deutschland. 2. Maria (03.02.1934 - 2013), gest. in Orenburg, Russland. 3. Helene (30.01.1936 - ). Foto und Infornationen von Lydia Friesen (geb. Esau). [41]
   

Foto 165. Jakob Johann Nickel (25.01.1860 -11.12.1913) gehört zu dieser Familie. Nickel, Jakob Johann geb. am 25 Januar 1860 in Alexanderkrone, getauft Pfingsten 1881 in Pordenau, gest. am 11 Dezember 1913 Selonoye, Orenburg. Eltern: Johann Nickel, Sparau; Anna Isaak, Kuterlya. Eheschliessung am 30. Dezember 1893 mit Elisabeth Peter (geb. Unrau) geb. am 6 November 1866 in Gnadenfeld, getauft Pfingsten 1886 in Gnadenfeld, gest. am 13.08.1944 in Black Greek, British Columbia.

Vater: Peter Unrau; (#1111560). Muter: Helena Christian (geb. Dossa) (15.12.1834 - 13.11.1902) (#305489) Beerdigt in Selonoye.
Kinder dieser Ehe:
1. Helena geb. am 26 Januar 1895 in Bogomasov, Neu Samara, getauft am 3 Juni 1913 in Chornoye Osero.
2. Anna geb. am 8 März 1896 in Bogomasov, Neu Samara, getauft am 11 Mai 1915 in Chornoye Osero.
3. Elisabeth geb. am 5 April 1898 in Bogomasov, Neu Samara, getauft am 30 Mai 1916 in Chornoye Osero.
4. Maria geb. am 25 Juni 1901 in Selonoye, getauft am 31 Mai 1920 in Chornoye Osero.
5. Saara geb. am 8 August 1904 in Selonoye, gest. am 29 April 1905 in Selonoye.
6. Jakob geb. am 13 August 1906 in Selonoye.

Jakob und Elisabeth Nickel sind umgesiedelt von Bogomasov, Neu Samara, nach Selonoye, Orenburg 1900.
Elisabeth Peter Nickel (geb. Unrau) (6.11.1866-13.08.1944) zweite Ehe am 6.03.1923 mit Wilhelm W. Warkentin (13.02.1859 - 24.05.1942) in Yarrow, British Columbia. Elisabeth und Wilhelm Warkentin sind von Selonoye (Orenburg) nach Kanada am 9.07.1926 umgesiedelt. Angekommen in Kanada am 8.08.1926.

Nach meiner Meinung (WP), hatte Elisabeth Peter Nickel (geb. Unrau) (6.11.1866 - 13.08.1944) noch einen Bruder Peter Peter Unruh (28.03.1863 -28.09.1932), beerdigt in Dolinsk, Neu- Samara, Foto Nr. 5, und zwei Schwester: 1. Helene Peter Unruh,(Unrau) geb. ca. 1864, gest. ca 1926, beerdigt in Klinok, Neu-Samara, Foto Nr. 12. 2. Susanna Peter Unruh (geb. Unruh (Unrau)) (20.05.1873 - 15.08.1956) (#802368). Beerdigt in Klinok. Foto Nr. 167.
Auf dem Foto Nr. 15 ist nach meiner Vermutung (WP) ist die Ältere Frau die Muter von Helene Unrau, Helene Christian Unrau (geb. Dosso) (15,12.1834 - 13.11.1902) (#305489). Foto von Neil Nickel, Canada. [84]; [14]; [CMBoC]; [CMBoC]

   
P9049. Neujahr 1946. Arbeitsarmee in Kreking bei Orsk, Gebiet Orenburg mit Namensliste. Und mit Liste von Personen aus Klinok und Jugowka, die am 12.11.1942 in die Arbeitsarmee nach Orsk-Kreking eingezogen sind und Gedicht aus der Trudarmee "Im Jahre 1942". [84]
   
Foto 154. Nikolai Johann Martens (2.02.1899 - 1943) geb. in der Ukraine - erschossen in Korkino mit Frau Margarita Jakob Daletzkaja (24.12.1899 - 11.06.1988) geb. in Landskrone (Ukraine) gest. in Orsk. Kinder(nicht auf dem Foto): 1. Anna (1924 - 20.10.1994). 2. Margarita (1926 - 3.08.1977). 3. Maria Peters geb. Martens (28.03.1928 - 21.09.2000). 4. Lidija (1931-14.03.2015). 5. Nikolai ( 13.08.1934 - 30.11.1961) gest. in Klinok in der Tabelle "Beerdigt in Klinok unter Nr.103. Die Familie wohnte von 1934 bis 1958 in Klinok. [84]
   
P7489. Links Katharina David Penner (30.03.1926 - 07.08.1952) geb. und beerdigt  in Klinok.   Tochter von David David Penner (09.04.1894 - 17.01.1943) und Katharina Penner (geb. Voth) (17.07.1896 - 29.11.1971). Rechts Anna Abram Friesen (10.10.1926 - 19.04.2016) geb. in Klinok, beerdigt in Jugovka am 22.04.2016. Tochter von Abram Johann Friesen (6.05.1897 - 9.06.1951) (#454098) und Katharina Johann Derksen (29.03.1904 - 17.06.1991), Foto 159. Foto vom 18.11.1945 in Orsk. [84]; [14]
   

P66795. Podolsk, 1927, die Familie Tessmann: von l. n. r.: Klaus Daniel Tessmann (16.08.1897, Podolsk, Neu Samara - 5.11.1992, Saskatoon, Saskatchewan, Canada) (#206958)  + Sarah (geb. Regier) Tessmann (2.02.1902, Podolsk, Neu Samara - 1971, Saskatoon, Saskatchewan, Canada) (#208264), sie fuhren 1929 nach Kanada.

Daniel Daniel Tessmann (20.07.1893, Podolsk, Neu Samara - ?) + Aganetha Abraham (geb. Schartner) Tessmann (29.10.1895, Podolsk, Neu Samara - 1.04.1971, asachstan) (#350706), weiter sitzen die Eltern - Aganetha Peter ( geb. Dück, verw. Esau) Tessmann (5.06.1866, Kleefeld, Molotschna - 1933) (#527834) + Daniel Daniel Tessmann. (4.11.1862, Marienthal, Molotschna - 1944) (#527835). Hinter ihnen stehen: Elisabeth Heinrich Esau(4.07.1894, Sarona, Crimea, South Russia - ?) (#532582), die Tochter von Aganetha Peter Tessman, (geb Dück, verw. Esau) aus der I. Ehe. Weiter die gemeinsamen Kinder David Daniel Tessmann (? - ?), Dietrich Daniel Tessmann (1906 - ?) und Sarah Daniel Tessmann (? - ?).  Dann kommen Ehepaare Peter Daniel Tessmann 24.02.1889, Johannesruh, Crimea, South Russia - ?) (#532002) +  Katharina Abraham (geb.Barg) Tessmann (1.10.1900, Kaban, Crimea, South Russia - 1968, Podolsk, Neu Samara) (#532298) und Johann Daniel Tessmann (9.06.1899, Podolsk, Neu Samara - 15.09.1937, Orenburg, Russia) (#532008) +  Helene Wilhelm (geb. Janzen) Tessmann (20.05.1900, Podolsk, Neu Samara - 16.11.1980, Podolsk, Neu Samara) (#109006) Klaus, Daniel, Peter, Johann sind Söhne aus der I. Ehe von Daniel Daniel Tessmann (4.11.1862, Marienthal, Molotschna - 1944) (#527835) mit Margarethe Peter Dück (14.10.1868, Kleefeld, Molotschna - 6.12.1901, Podolsk, Neu Samara) (#531999), Margarethe und Aganetha waren leibliche Schwestern. Aganetha Peter Tessmann (geb. Dück. verw. Esau) hatte noch zwei Söhne, aus der erste Ehe, die im Süden bei Verwandten blieben, Diedrich Heinrich Esau (19.03.1891, Sarona, Crimea, South Russia - ?, Keneges, Crimea, South Russia) (#532580) und Heinrich Heinrich Esau (12.01.1892, Sarona, Crimea, South Russia - 8.08.1908, Biyuk-Busau, Crimea, South Russia) (#532581), Tochter Aganetha Heinrich Esau (30.07.1887, Johannesruh, Crimea, South Russia - ?) (#532577) kam nach Podolsk mit. Sie heiratete einen Jakob Neufeld, sie bekamen 4 Kinder, dann starb sie. [14]; [41]
   
       
       
   
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger Weissenthurm, Deutschland.
     

11. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

13. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 1974.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos auf anderen Webseiten.

23. Fotos und Informationen von Rita Dick (Webseite), alle ihre Berichte.

33. Fotos und Informationen von Margarete Pasytsch (geb. Schmidt) (Email) aus Gummersbach, alle ihre Berichte.

34. Berichte, Fotos und Informationen von Tatjana Klassner aus Bielefeld, alle ihre Berichte.

40. Fotos und Informationen von Ludmila Böhm (Email) aus Lemgo, alle ihre Fotos.

41. Foto und Informationen von Lydia Friesen (geb. Esau) (Email), alle ihre Berichte.

42. Fotos und Informationen von Johann Thiessen aus Hürtgenwald, alle seine Berichte.

43. Fotos und Information von Maria Feer (Email), alle ihre Fotos.

45. Fotos über Leninpoler von Elena Klassen (Email) aus Petershagen.

49. Mennonitische Märtyrer der Jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart. Gesammelt und bearbeitet von Aron A. Toews. Band 1. Winnipeg. 1949.

51. Orenburg am Ural. Die Geschichte einer mennonitisehen Ansiedlung in Russland. Peter P. Dyck. Abbotsford 1951.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

64. Fotos und Informationen von Margarita Isaak (Email), alle ihre Fotos.

67. Berichte, Fotos und Informationen von Andreas Tissen (Email), alle seine Berichte.

71. Fotos und Dokumente von Nikolaj und Alla Krylow, Universität Melitopol, alle ihre Berichte.

84. Berichte, Fotos und Informationen von Waldemar und Irina Penner aus Kalletal (Email), alle ihre Berichte.

85. Fotos und Informationen von Heinrich Schroeder, Berlin (Email), alle seine Berichte.

99. Fotos und Information von von Edward Krahn aus Canada, alle seine Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
     
am 21 August, 2017