Home

Kolonie

Chortiza

Rosental

Eheregister

Bilder

Name

 

 

Photos: Chortiza Kolonie heute 2002.
     
 
Bethania heute. Ein Teil wurde vom Dnepr Stausee ueberfluetet.
     
 
Schoeneberg, Friedhof.
       
   
Schoeneberg, Friedhof.
       
   
Haus in Schoeneberg wurde 1904 von Abram Isaak gebaut. (Sb62)
         
   
Haus in Schoeneberg wurde 1908 von Jakob Froese gebaut. (Sb60)
       
   
Schoeneberg, warscheinlich sah es auch vor 100 Jahre genau so aus.
       
   
Niederchortiza, Scheune in der angeblich Machno sein Stab hatte.
       
   
Niederchortiza, Frau Poliwada geb. Letkeman
       
   
Niederchortiza, Friedhof.
       
   
Johann Thiessens Muehle in Dnepropetrowsk wurde 1894 erbaut. 1997 ein Studentenheim.
       
   
Johann Thiessens Muehle in Dnepropetrowsk.
       
   
Gebrueder Fast Muehle in Dnepropetrowsk. Sie wird auch heute noch als Muehle benutzt.1997
       
   
Haus vom Esau Johann Jakob (1859-1940), Buergemeister in Jekaterinoslaw (auf Komsomolskaja 66). Dieses Haus wurde von einem jungen und talentierten Architekt, der Anfang des XX. Jahrhunderts in Jekaterinoslaw arbeitete, Thiessen Dietrich Kornelius entworfen. Foto 2007
   
 
   
Gebaeude der Konditorei Furje, erbaut 1914 auf K. Libknechta 4 in Jekaterinoslaw. Dieses Haus wurde auch vom Architekt Dietrich Kornelius Thiessen entworfen. Foto 2007
       
   
Das Wohnhaus von Abram Koop in Schoenwiese (S50). Es steht neben der Niebuhrs Muehle. 1994.
   
 
   
Dieses Haus wurde von Abram Koop (S50) fuer die Alianz Gemeinde in Schoenwiese (S37) gebaut. Photo 1994.
       
   
Marguerite Bergmann (Hamm) zeigt das Photo von ihrem Vater Gerhard Hamm im historischen Museum in Dnepropetrovsk. Gerhard Hamm und Peter Dyck (#150186) erhielten 1932 den Orden Lenina (die groesste Auszeichnung in Russland) fuer die Entwicklung von "Stalinez", den ersten Maehdrescher in der USSR. Photo 1998.
       
   
Der letzte Grabstein in Rosengart-Nowoslobodka (2008). Text auf dem Grabstein: "Hier ruhet Margaretha Hamm geb. Berg, geb. den 17 Sept. 1835 gest. den 5 April 1899 ..." (#190726) ist mit Graphiti besprueht. Im Jahre 1996 waren noch 2 andere Grabsteine auf diesem Friedhof: Isaak Toews 1825-1908 und Dietrich Elias 1842-1906 die jetzt nicht mehr zu finden sind. Information und Foto von Jaroslav Schurow (Email) aus Saporoshje.
       
    Ich bedanke mich fuer die Photos bei Adina Reger (Weissenturm) und Harry Siemens (Neuwied).
       
Zuletzt geaendert
     
am 15 Juli 2008