Home

Chortitza Kolonie

Molotschna Kolonie

Dörfer in Russland

Bücherregal

Karten

Bilder

Namen und Listen

Sitemap

 

Bilder Landskrone,
Molotschna Kolonie

  
  Ortsseite Landskrone, Molotschna Kolonie.
 
Bilder und Fotos Molotschna Kolonie.
  Bilder Molotschna Kolonie, Ort unbekannt.
   
 

Diese Bilder und Fotos wurden uns 2010 von Anatolij Prosorow-Reger, Ehemann von der verstorbener Schriftstellerin Adina Reger übergeben. Einige diese Fotos erschienen in ihrem Buch "Diese Steine" aber in schwarz-weiss, einige (aus Chortitza Kolonie) hat sie mir schon 2002-03 zur Verfügung gestellt, und sind auf dieser Seite zu sehen. Der größte Teil wurde aber noch nicht veröffentlicht. Helene Bergen hat den Text abgeschrieben und die Bilder für das Web vorbereitet.

Später wurden hier auch Bilder aus anderen Quellen hinzugefügt. Das unerreichbare Ziel ist alle Bilder und Fotos zu diesem Ort erfassen (oder Hinweise in welcher Quelle es welche gibt) und die da abgebildete Personen eindeutig identifizieren (z. B durch Grandmanummer, Geburts- und Sterbedaten usw.). (10 Fotos von heute; 34 alte Fotos; 11 Seiten Archivdokumente)

  
  
Foto 2. Kirche in Landskrone 1910. [3 S. 93]
  
Foto 3. Die Reste der Landskroner Kirche. Foto: Mai 1996. [1]
   
Foto 4. Die ehemalige Kirche in Landskrone. Foto: August 1997. [1]
   
Foto 5. Landskrone Kirche. Foto: 1996. [1]
   
Foto 6. Landskrone Kirche. Foto: 1996. [1]
   
Foto 7. Landskrone. Foto: 1995. [1]
   
Foto 8. Mennonitenkirche in Landskrone. Photo ca. 1994. [2]
  
Foto 9. Ein Tor in Landskrone zeigt die mennonitische Bauart von damals. Foto August 1997. [1]
   
Foto 10. Foto August 1997. [1]
  
Foto 11. Landskrone Kirche. Foto: 1995. [1]
 
Foto 12. Die reste von der ehemaligen Kirche, Foto: 1995. [1]
   

Foto 33. Hermann Tobias Janz (1890-1961) (#65384) aus Landskrone. Rückseite vom Foto 33. Dieses Foto wurde uns von Peter Alpers zugeschickt, er berichtet. Auf der Rückkehr aus der russischer Gefangenschaft (1915-18) landete sein Grossvater Johannes Hinrichs in Landskrone. Er half dort im Frühjahr 1918 mit seinen 7 Begleitern beim Kartoffelsetzen, er erinnerte sich noch an kilometerlange Kartoffelreihen. Die Mennoniten gaben den deutschen Soldaten Unterkunft, Verpflegung, Geld für Eisenbahnfahrkarten, Ratschläge für ihre Weiterreise und überhaupt alles, was zum Überleben und Weiterkommen notwendig war. Johannes Hinrichs hat sich Zeit seines Lebens mit Dankbarkeit daran erinnert und das Foto von Hermann Janz sorgfältig aufbewahrt. [6]

   
Foto 37. Kirche in Landskrone, Molotscha Kolonie. [7]
   
Foto 38. Kirche in Landskrone, Molotscha Kolonie 1910. [7]
   
Foto 39. Abraham Abram Dick (1827-1908) (#65113) und Frau Sara (geb. Bergmann, Gutsbesitzer) (1829-1877). Dick war auch noch Geschäftsmann und wohnte im Dorfe Landskrone, Molotschna. Lebte in Tiege, Mol. [14]; [9 S. 67]
   
Foto 40. Der Chor der Mennonitengemeinde zu Landskrone, Molotschna. Der Dirigent, Jacob Fisch, steht an der rechten Seite und in der Mitte. 1930. [9 S. 87]
   
Foto 41. Tauftest in der Alexanderwohler Kirche, Molotschna, im Jahre 1930. Erste Reihe, von l. n. r.: Richert, Heidebrecht, Wiens, Ält. Janzen (Landskrone), Dyck (Lehrer und später Glied der KfK, Margenau), Harder und Plett. [9 S. 211]
   
P9068. Aganetha und Bernhard Sawadsky (?-?) (#1155038) geb. in Landskrone, Molotschna. Eltern von Bernhard (?-?) (#1290396), Justina (1900-1944) (#1154302), Katharina (?-?) (#1290394). Lebten 1900 in Ebenthal, Memrik. [17]
   
PW0099. Jacob Penner und Helena (geb. Dueck) Familien. Obere Reihe: von l. n. r.: 1. Elizabeth Siemens (geb. Penner) (1868-1943) (#23027). 2. Henry Franz Siemens (1860-1939) (#23026) geb. in Rosengart, Chortitza. 3. Maria Neufeld (geb. Penner) (1857-1941) (#42527). 4. Johann Neufeld (1852-1943) (#42526) geb. in Neuenburg, Chortitza. 5. Katharina Siemens (geb. Penner) (1863-1913) (#353213). 6. Johann Franz Siemens (1858-1910) (#351527). Mittlere Reihe: 1. Bernhard Friesen (1851-1907)
(#668055). 2. Johann Penner (1859-1920) (#668053). 3. Margaretha Penner (1869-1959) (#668071). 4. Peter Penner (1854-1925) (#668054). 5. Benjamin Janz (1849-1916) (#39100) geb. in Grossweide, Molotschna. Erste Reihe: 1. Anna Friesen (geb. Penner) (1852-1928) (#668056). 2 Susanna Penner (geb. Lepp) (1864-1939) (#461099) geb. in Einlage, Chortitza. 3. Mutter Helene Penner (geb. Dueck) (1828-1898) (#14176) gest. in Millerowo. 4. Vater Jakob Penner (1828-1889) (#173230) geb. in Prangenau, Molotschna, gest. in Friedensfeld, Ekaterinoslav. 5. Margaretha Penner (geb. Unger) (1858-1945) (#616023) geb. in Einlage, Chortitza. 6. Helena Janz (geb. Penner) (1850-1936) (#39102). Die Familie lebte 1850 in Landskrone, Molotschna; 1852-57, 1868 in Prangenau, Molotschna; 1869 in Friedensfeld. Foto ca. 1887. Foto von Ellie Schartner. [18]
   

PW0033. Familie von Gerhard Janzen (1868-1924) (#279982) geb. in Schardau, Molotschna und Helena (geb. Martens) 1926, kurz vor der Abreise. Hintere Reihe von l. n. r.: Mary und Johan Ewert. Helena und Gerhard Janzen. Barbara (geb. Janzen) (1896-1980) (#279437) und Heinrich Wiens (1894-1970) (#279326). Mitlere Reihe: Abarham [SP] Helena (geb. Janzen) (1898-1987) geb. auf dem Gut Oljgovka, Memrik und Peter Warkentin (1889-1988) (#280260) geb. in Karpovka, Memrik. Katja Danial.

Olga. Susannne (geb. Schellenberg) (1903-1943) (#1157201) und Jacob Janzen (1902-1938) (#1157200). Abarams Doppel Peter Janzen. Vorn: Ana (geb. Janzen) (?-?) (#689704) und Jacob Janzen (1880-1961) (#148578). Deitrich 8 Jahre alt. Helena Janzen (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna. Helena (geb. Schellenberg) (1897-1977) (#1157202) und Hans Janzen (1895-1938) (#1157199). Familie Lebte 1896-98 auf dem Gut Oljgovka, Memrik. Aus dem Album der Warkentin Familie. [18]
   
PW0035. Alte Omas Bruder Gerard Martens Familie. Wahrscheinlich Helena Janzen (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna ihr Bruder. In die Grandma nicht vorhanden. Aus dem Album der Warkentin Familie. [18]
   
PW0036. Gerhard Janzen (1868-1924) (#279982) geb. in Schardau, Molotschna und Helena (geb. Martens) (1873-1954) (#279544) geb. in Landskrone, Molotschna. Aus dem Album der Warkentin Familie. [18]
   

PW0042. Katharina Thiessen (geb. Delesky) (auf dem Foto 65 jahre alt) mit 5-Enkelinnen in Landskrone, Molotschna. Von l. n. r.: Katja (4 Jahre alt) und Lena (10 Jahre alt) Enns, die anderen 3 sind unbekannt. Katharina Thiessen (geb. Delesky) (1833-1922) (#60836) geboren in Blumenort, Molotschna, gest. in Volodyevka, Trubetskoye, Kherson. Kathariana Enns (1895-1977) (#654622) und Helena Enns (1885-1946) (#654617). Katharina Thiessen lebte 1856-71 in Landskrone, Molotschna. Foto 1899. [18]

   
P7184. Familie Tobias Janz. Sitzend von l. n. r.: 1. Maria Bergmann (geb. Janz) (1889-1979) (#797233). 2. Mutter Margarethe (geb. Enns) (1855-1917) (#56280). 3. Vater Tobias Janz (1849-1917) (#63664) geb. in Gnadenfeld, Molotschna. 4. Frau von Dietrich Janz. Hinten stehend von l. n. r.: 1. Peter Bergmann (1884-1937) (#797230)
geb. in Mariawohl, Molotschna. 2. Katharina Janz (geb. Reimer) (1893-1923) (#neu). 3. Ihr Mann Heinrich Janz (17.01.1887 - ca. 1940) (#797231) Prediger seit 1922 und Ältester der Landskroner Gemeinde seit 1926. 4. Hermann Janz (1890-1961) (65384). 5. Dietrich Janz Dirigent in Gnadenfeld. [14]; [47]
   
P7129. МАРТЕНС Іван Генріхович, 1915 р. народження, с. Ландскроне (нині с. Ланкове), проживав у с. Гросвейде (нині с. Просторе) Чернігівського р-ну Запорізької області, німець, освіта середня, член ВЛКСМ з 1935 року. Фельдшер в с. Гросвейде. Заарештований 4 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Особливою нарадою при НКВС СРСР 11 липня 1942 року засуджений до 5 років позбавлення волі. Реабілітований у 1989 році. [55]
   
P7114. ФАСТ Корній Ісакович, 1914 р. народження, нар. і проживав у с. Ландскроне (нині с. Ланкове) Чернігівського р-ну Запорізької області, німець, освіта початкова. Обліковець тракторної бригади кспу ім. ОДПУ. Заарештований 4 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Особливою нарадою при НКВС СРСР 3 жовтня 1942 року засуджений до 8 років позбавлення волі. Реабілітований у 1967 році. [55]
   
P7111. ФОТ Яків Петрович, 1907 р. народження, нар. і проживав у с. Ландскроне (нині с. Ланкове) Чернігівського р-ну Запорізької області, німець, освіта початкова. Коваль колгоспу ім. ОДПУ в с. Ландскроне. Заарештований 4 вересня 1941 року. Звинувачення: соціально небезпечний елемент. Особливою нарадою при НКВС СРСР 11 липня 1942 року засуджений до 5 років позбавлення волі. Помер в ув'язненні 31 жовтня 1942 року. Реабілітований у 1989 році. Місце поховання невідоме. [55]
   
Foto 10. Familie Wilhelm Sawatski und Helena (geb. Unrau) mit Kindern. Prediger Wilhelm Sawatski (10.02.1874- ca. 1965) (#1111578) geb. in Landskrone, Molotschna. Ehefrau Helena Unrau (1882-1964) (#1111579) geb. in Franzthal, Molotschna, gest. in Lugovsk, Neu Samara. Kinder von l. n. r. hinten: 1. Maria Sawadski (20.12.1904 -)
(#1289440). 2. Lena Sawadski (13.01.1906 -) (#1289441). 3. Bernhard Sawadski (11.09.1910 -) (#1289445). In der Mitte: 1. Leonhard Sawadski (01.04.1903 -). 2. Anna Sawadski (05.09.1916 -) (#1289446). Vorne Katharina Sawadski (20.09.1920 -) (#1289447). Familie lebte 1903-20 in Klinok, Neu Samara. [69]; [14]
   
Foto 11. Großfamilie Sawadski, Vater Bernhard Peter Sawadski (1831-) (#945841) geb. in Schoensee, Molotschna und Mutter Maria Johann Wiens (1847-) (#54246) geb. in Alexanderwohl, Molotschna. Erste Reihe hinten, von links: Heinrich Sawadski (ca. 1876-) (#1162855); Prediger Wilhelm Sawadski (1874-1965) (#1111578) vor ihm
steht, zweite von links, seine Ehefrau Helena (geb. Unrau) (1882-1964) (#1111579) geb. in Franzthal, Molotschna, Gerhard Fasten, Bernhard Sawadski. Familie lebte 1872-83 in Landskrone, Molotschna. [69]; [14]
   
Foto 11a. Bernhard Bernhard Sawadsky  (1870-) (#1155038) geb. in Landskrone, Molotschna mit Frau Maria (#neu). Ihre Kinder: Bernhard (?-?) (#1290396), Justina (1900-1944) (#1154302) geb. in Ebenthal, Memrik und Katharina (?-?) (#1290394). [17]; [14]
   
Foto 3. Archivdokument, eine Seite aus dem "Spisok dworow" - Liste der Höfe in Landskrone, Molotschna, zusammengestellt am 17.01.1939. Einträge von 20 bis 38. [93]
   
Foto 4. Titelblatt "Podwornyj spisok 1939" Gebiet Saporoshje, Kreis Rotfront, Seljsowet Gnadental, Ort Landskrone. Unterschriften: Reimer; Goerzen B. N.; Reimer B. [93]
   
Foto 6. Eine Seite aus der "Algemeine Schülerzählung am 15 Dezember 1927" in Landskrone, Molotschna. Einträge von 29 bis 61. [93]
   
Foto 7. Eine Seite aus der "Algemeine Schülerzählung am 15 Dezember 1927" in Landskrone, Molotschna. Einträge von 62 bis 82. [93]
   
Foto 10. Landskrone. Sandgrube ca. 1912. Die Sandgrube bei Landskrone hatte hochwertigen Sand. 1911-13 wurde eine Eisenbahn zur Sandgrube gebaut und extra eine Maschine zum Abbau des Sandes aus Deutschland bestellt (siehe Foto). Nach dem Abbau wurde die Eisenbahn abgebaut und die Maschine wieder zurück nach
Deutschland gebracht. Die Sandgrube war 10 Desjatin gross und brachte (der Gemeinde) 15.000 Rubel pro Desjatine. Der Sand wurde für den Bau der "Tokmaker Eisenbahn" benutzt. [93]; [89]
   
Foto 11. Sängerchor Landskrone vor der Kirche. Sommer 1924, rechts Dirigent Ditrich Janz - Bruder von Heinrich Janz, Lehrer und Ältester. [93]
   
Foto 12. Famile Gerhard Fast geb. 1.02.1861 (1.02.1867) geb. in Fuerstenwerder, Molotschna, gest. April 1945 im Brest (#1028544) und Anna Sawadsky geb. 26.01.1867 geb. in Landskrone, Molotschna, gest. Juni 1946 in Karaganda (#1028543). Sie hatten folgende Kinder. 1. Isak Fast geb. 13.03.1889, verschlept 1938 (#neu). 2. Anna Fast
(verh. Ewert) geb. 12.02.1892 gest. August 1932 Landskrone, wahrscheinlich (#1197590). 3. Aganeta Fast (verh. Löwen) geb. 24.07.1894-13.09.1971 Kanada (#1028556). 4. Maria Fast (verh. Delesky) geb. 1.04.1897- Juli 1980 Schachtinsk (#1268710). 5. Katharina Fast (verh. Heidebrecht) geb. 20.01.1900-20.11. 1994 Dissen (#1271428). 6. Helene Fast (verh. Friesen) geb. 20.12.1901-18.03.2004 (#460057). 7. Justina Fast (verh. Fast) (5.10.1903-13.2.2001) (#1289439). 8. Bernhard Fast (auf dem Schoß) geb. 28.04.1905 verschlept 1941. Diese Aufnahme wurde 1906 gemacht. Die Familie lebte 1894-1903 in Landskrone, Molotschna. [93]
   
Foto 13. Aufnahme 1925, wahrscheinlich in Landskrone. Friesen Nikolai, Thissen Jacob, Fast Bernhard, Bergen Heinrich, Fast Jacob, Peters Johann, Wiens Dietrich, Dueck Heinrich, Peters Gerhard, Töws Kornelius. [93]
   
Foto 14. Lehrerkonferenz in Kuban. Stehend Goerzen, Braun, Papke, Langemann,
Sitzen Dietrich Bergmann, A. Warkentin, Jakob Friesen, Johann Kasdorf, Heinrich Willms
unten Heinrich Janz, letzter unbekannt. Auf dem Bild sind 5 Lehrer, die Mutter von Frau Anna Fast in Landskrone unterricht haben. Papke, Langemann, Kasdorf und Willms.
Lehrer Heinrich Janz, später Ältester in Landskrone, geboren am 17 Januar 1887 in Landskrone (#neu), seine zweite Frau Käthe Janz (geb. Ediger) gest. 1995 (#neu). [93]
   
Foto 15. Kirche in Landskrone. Datum der Aufnahme 20.06.1958. Erbaut 1910. [93]
   
Foto 16. So sah die Kirche in Landskrone 1981 aus. [93]
   
Foto 17. Kirche in Landskrone 1992. [93]
   
Foto 18. Ukrainische mennonitische Konferenz in Melitopol. Datum 5-9 Oktober 1926.
1.Nickel Abraham 29.10.1887-1935 Prediger, Lehrer, letzter Gemeindeälterster in Rudnerweide. 1.Nickel Abraham 29.10.1887-1935 Prediger, Lehrer, letzter Gemeindeälterster in Rudnerweide. 2. Dyck Jacob, 2.07.1889-1938 Prediger
in MKG Bahndorf. 3. Lohrenz Johann, 28.02.1870-1930 Prediger der MKG in Nikolaifeld-Sagradov.
4. Schellenberg Peter, Schulleiter und Prediger aus Memrik. 5. Enns Heinrich, 1888-1933 Prediger, Evangelist. 6. Janzen Jacob, Prediger in Kalinow. 7. Petkau, Prediger in Kalinowo-Memrik-Ansidlung. 8. Goerz, Autor des Buches Memrik. 9. Nickel Peter, 29.01.1884-?? Älterster und Prediger in Orloff. 10. Tows Johann, 23.06.1878-1933 Älterster, Prediger, Bibelschullehrer in Ignatjewka. 11. Ediger. 12. Reimer David, Lehrer, Prediger. 13. Janzen Johann. 14 Janzen Johann. Unten rechts sitzt Heinrich Janz, Ältester in Landskrone, geboren am 17 Januar 1887 in Landskrone, Seine zweite Frau Käthe Janz (geb. Ediger) gest. 1995. Mehr Informationen zu diesem Foto. [93]; [4].
   
Foto 19. Brautpaar Johann Fast (13.08.1901-) (#1273501) geb. in Landskrone, Molotschna und Justina (geb. Fast) (5.10.1903-13.2.2001) (#1289439). Foto 16.05.1925. Lebten 1926-27 in Landskrone, Molotschna. [93]
   
Foto 20. Familie Fast Kornelius (5.02.1857-1917) (#1262630) und Agatha (geb. Peters) (15.04.1864-) (#1262631) geb. in Landskrone, Molotschna. Sie hatten folgende Kinder: 1. Fast Margaretha (24.07.1886-1957) (#1262632). 2. Fast Abram 23.01.1888 (#1273493). 3. Fast Kornelius (1.11.1890-1943) (#1273495). 4. Fast Maria 15.09.1892 (#1273497). 5. Fast Agatha 27.07.1894 (#209975). 6. Fast Anna (31.01.1896-1920) (#1273499). 7. Fast Johann 13.08.1901 (#1273501). Familie lebte 1901 in Landskrone, Molotschna. Aufnahme 1906. [93]
   

Foto 21. Der zweiter von rechts in der ersten Reihe Prediger Kornelius Fast (1.11.1890-1943) (#1273495), Onkel von Anna Fast (geb. 6.01.1926 in Landskrone). Siehe Foto oben. Der fünfter von links ist Heinrich Janz, Ältester in Landskrone, geboren am 17 Januar 1887 in Landskrone (#neu), seine zweite Frau Käthe Janz (geb. Ediger) gest. 1995 (#neu). [93]; [4].

   
Foto 22. Sitzend von r. n l. Bernhard Fast (28.04.1905-), Gerhard Fast (23.04.1907-), Jacob Fast (12.12.1908-), stehend: Hans Fast (6.07.1910-), Heinrich Fast (16.10.1911-). Aufnahme 1931, wahrscheinlich in Landskrone. [93]
   
Foto 23. Anna Fast geb. Sawadzky (8.02.1867-1946) (#1028543) geb. in Landskrone, Molotschna, und Gerhard Fast geb. am 1.02.1861 (1867) geb. in Fuerstenwerder, Molotschna, gest. 1943 (#1028544). Lebte 1894-1903 in Landskrone, Molotschna. [93]
   
Foto 24. Maria Jakob Goerzen geb. 27.02. 1889 in Alexanderkrone, Molotschna, gest. 1972 (#1191556) mit Tochter Frieda Goerzen (1932-) (#1191554) geb. in Landskrone, Molotschna. Maria Goerzen lebte ab 12 Jahre in Landskrone, auch Molotschna, und hatte 2 Schwestern, Anna und Katharina. Foto 1947. [93]
   
Foto 27. Eine Seite aus der "Algemeiner Landwirtschaft- und Landzählung 1917" Ujesd Berdjansk, Wolostj Bogdanowskaja, Ort Chlebnoje (Landskrone). Dyck Johann Johann, 39 Jahre alt, Frau 37 Jahre,. Söhne 10 und 9 Jahre alt, Tochter 1 Jahr alt. 1 Kuh. Informationen über Land sind schlecht lesbar. [93]
   
Foto 28. Seite aus der "Algemeiner Landwirtschaft- und Landzählung 1917". Ujesd Berdjansk, Wolostj Bogdanowskaja, Ort Chlebnoje (Landskrone). Dyck Peter Abram, 43 Jahre alt, Frau 40 Jahre, Sohn 13 Jahre alt, Töchter 19, 18 und 10 Jahre alt. 2 Pferde, 7 Kühen, 12 Schweine. Informationen über Land sind schlecht lesbar. [93]
   
Foto 29. Seite aus der "Algemeiner Landwirtschaft- und Landzählung 1917". Ujesd Berdjansk, Wolostj Bogdanowskaja, Ort Chlebnoje (Landskrone). Dyck Johann Abram. Informationen über Land sind schlecht lesbar. [93]
   
Foto 30. Seite aus der "Algemeiner Landwirtschaft- und Landzählung 1917". Ujesd Berdjansk, Wolostj Bogdanowskaja, Ort Chlebnoje (Landskrone). Witwe Dyck Susanna Johann, 61 Jahre alt, Sohn 34 Jahre alt. 10 Pferde, Kühen und Kälber 11, Schweine und Ferkel 7. Informationen über Land sind schlecht lesbar. [93]
   
Foto 32. Linke Seite aus dem "Oschjij semeinyj spisok" der Kolonie Mootschna. Buch (Mappe) 1, Seite 295. 1. Abram Dick geb. am 28 Januar 1827, Eltern Abram Dick und Nelke Warkentin, Revisionsliste Landskrone. Seine 2. Frau Maria Wiens, geb. am 27 September 1838 in Schoensee, Eltern Klass Wiens und Susanna Esau. Heirat am 22 August 1878. 2. Abram Reztlaff geb.am 18 Juni 1855 in Gnadenfeld ... [93]
   
Foto 34. Eine Seite aus der "Liste von "Mennoniten die in Landskrone, Molotschna Kolonie angesiedelt wurden". Es sind eindeutig Auszüge aus der "Volkszählung 1835 in Molotschna Kolonie". Da Landskrone 1839 gegründet wurde, nehme ich mal an, dass diese Liste 1839 erstellt wurde. Ursprünglich Seite 23 später durchgestrichen und durch 17 ersetzt (WV). (russisch). [93]
   
Fotos 45-47. Archivdokument "Список домохозяев села Хлебное, Черниговского района". Liste der Grundbesitzer in Chlebnoje, Rajon Tschernigow (Landskrone, Molotschna) mit Angabe der Grösse des Landstücks in Dessjatin. Jahr unbekannt (wahrscheinlich Anfang der Sowjetzeit). (russisch). [93]
   
       
    
  
Quellen:
1. Fotos von Anatolij Prosorow-Reger mit Informationen von Adina Reger.
   

2. Fotos und Informationen von Sergey Didenko (Saporoshje).

3. Als ihre Zeit erfüllt war. Walter Quiring, Helen Bartel, 1963. Canada

5. Informationen von Artur Thiessen (Andernach).

6. Fotos und Informationen von Peter Alpers aus Velbert (Email).

7. Fotos und Informationen von Maria Martens.

9. Damit es nicht vergessen werde. Bildband zur Geschichte der Mennoniten Preussens und Russlands. Lohrenz, Gerhard: Winnipeg: CMBC Publications, 2nd rev. edition in 1977.

14. Grandma 7 CD-ROM. CMHS Fresno, USA. 2012. Beschreibung.

17. Fotos und Information von Willi Janzen (Email), alle seine Berichte.

18. Bilder und Fotos auf anderen Webseiten.

47. Fotos und Informationen von Artur Thiessen aus Oberhonnefeld, sein Bericht.

55. "Verbannte Mennoniten im Gebiet Saporoshje in ukrainischen Publikationen" (ukrainisch) von Viktor Petkau.

69. Fotos und Informationen von Walter Unrau, alle seine Berichte.

93. Dokumente und Bilder von Viktoria Kipka (Email), alle ihre Berichte.

       
 
Zuletzt geändert
   
am 22 Januar, 2017